18 Nisan 2021

Stieftochter 07-02 – Mama macht auch mit – Teil 2

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Anal

Stieftochter 07-02 – Mama macht auch mit – Teil 2Wir frühstücken jetzt erstmal und besprechen wie es weitergeht. Besonders wie wir nächste Woche Mona zum Inzest bringen. Lara nimmt sofort auch die Milchpillen zusammen mit Nadja und meint “Ich will auch Milchtitten. Fang am besten direkt an und häng mich auch an die Maschine. Dann kannst du ja Nadja ficken, während ich zusehen muss.”Ich freue mich “Oh wie schön meine Süße, geil. Ich werde bei Karina einen Bodenpranger bestellen, dann ist das unser Melkstand. Und nachher müssen wir noch die Filme von unserem 1. Nuttentag schneiden und hochladen.” Wir vermessen sie erstmal: Titten: 90 cm, Nippel 3,5 X 1 cm, Klit 3 X 1 cm. Nadja macht alles fest bei Lara. Vorher das Melkfett einmassieren, dabei kommt Lara das erste Mal. Dann die Melkbecher dran und los geht’s. “Aahhh das zieht aber, uiiihh aahhhh, geil, jetzt ist es guuut. Und meine Klit, uuuaaaahhhhhh, das ist ja total geil, ich komme schon aaaahhhhhh jaaaaaa!”Und schon spritzt die Sau ab.Ich sag zu Nadja “Komm du geile Drecksau, Knie dich so hin, dass du Lara die Fotze lecken und Fingern kannst. Und zeig mir deinen geilen Fickarsch. In welches Loch soll ich meinen Schwanz stecken?”Nadja rutscht weiter nach vorne und leckt Lara die Fotze, zieht sie an den Ringen lang, schiebt 3 Finger rein und schiebt ihre Zunge in ihre Rosette! Lara stöhnt und schreit vor Geilheit und ich stoße in Nadjas blonde Fickmöse. “So du geile Blondinenfotze jetzt bekommst du deinen Fick und Lara muss zusehen. Ist sie lecker, die Fickmöse von Lara? Soll ich dich auch in den Arsch ficken du Schlampe?” Nadja keucht mit ihrem von Laras Mösensaft verschmierten Gesicht “Jaaa sehr lecker, Lara schmeckt guuut! Und jaa klar sollst du mich auch in den Arsch ficken! Frag nicht, benutz mich einfach als Ficksau! Ramm ihn in beide Löcher und bring mich zum Abspritzen du geiler Hengst!”Und Lara schreit dazu “Jaa Daddy fick Nadja ab, gibs ihr, reiß ihr die verfickten Löcher auf. Mach sie fertig diese Spermabitch. Aaahh ist das geil so gemolken zu werden, uuuuaahhhh gleich komme ich schon wieder, Leck du Sau, leck meine Fotzen! Aaaahhh jeeeetzt ich kommeeeeeee geil, geil!” Meinen gut verschleimten Schwanz stopf ich jetzt in Nadjas Arschfotze und pack sie an der Hüfte. Zieh sie mir regelrecht über den Schwanz auf ganzer Länge. Schlag auf die Backen bis sie glühen und beschimpf sie “Aahhh sehr geil deine Arschmöse, du bist eine verfickte, geile Bitch, meine dreckige Nuttensau die alles mitmacht. Komm beweg deinen Arsch, fick meinen Schwanz, jaaaa du bist eine schwanzgeile Studentensau, gleich spritz ich alles in deine Arschmöse. Nochmal 10 Stöße in die Fickfotze und dann wieder in den Arsch. “Los jetzt reitest du mich in deiner Arschfotze bis ich komme du Arschfotzen-Drecksau.”Ich leg mich mit dem Kopf unter Laras Fotze und Nadja steht über mir und mein lüstern “Soso, reiten soll ich den Hengst? In meiner engen Arschfotze soll ich dich absamen? Dir zeig ich es, was eine dreckige, versaute Blondine mit ihrem Arsch alles anstellen kann.”Und langsam geht sie in die Hocke bis sie meinen harten Prügel schnappt und ihn an ihre Arschfotze drückt, langsam, ganz langsam geht sie immer tiefer bis mein Schwanz endlich ganz drinsteckt. Dann geht sie wieder hoch, ganz raus und wieder ganz drauf. “Aaahhh was für ein geiler Schwanz. Das tut so gut ihn langsam in meiner Arschfotze zu ficken. Ich bin inzwischen süchtig nach Arschficken. Ich brauch so einen fetten Schwanz im Arsch. Jaaaa!”Jetzt wird sie schneller, stützt sich auf meiner Brust ab. Lara hat sich fast die ganze Hand in die Fotze geschoben und wichst sich ab. Und sie kommt gewaltig “Jeeetz aaahhhh, uuuuuaahhhhh ich kommeeeee, ich spritz dir in die Fresse Daddy, schluck meinen Fotzenschleim, aaahhhhhh das hört garnicht auf jaaaaaaaaa.”Sie spritzt und spritzt und spritzt mir riesige Mengen Squirtingsaft ins Gesicht. Ich schlucke und schlucke und schlucke. Es läuft in meine Augen und brennt, aber ich bin nur noch geil und schrei Nadja an “Los du Hurensau, bring mich zum Spritzen, melk mich ab, schneller geile Sau, komm reite du arschfickgeile Zuchtstute. Jaaaa gut so, tiefer, jaaaaaa jetzt ich kommeeeeee jaaaaaa ich spritz in deinen geilen Arsch jaaaa Nadjaaaaaaaaa geil, geil!”Und sie kommt auch nochmal und schreit genauso laut “Ich spüre wie du in mir abpumpst, jaaaaa geil spritz es rein, ganz tief, ich will dein Spermaaaaa ich kommeeeeee auch jaaaaaa uuuaahhhhhhhhh” Wir sacken zusammen und müssen kurz durchatmen. Lara wird noch 5 Minuten gemolken. Dann machen wir alles ab. Hammer! Ihre Titten sind jetzt 95 cm, die Nippel 4 cm, die Klit auch. Alles dick geschwollen und Lara betastet alles ganz genau. Ich greif ihr an die empfindliche Klitoris, streichele, knete, ziehe und schau ihr in die Augen “Komm meine Süsse, Komm nochmal für deinen Daddy, zeig mir, dass du meine Tochterfotze bist und eine naturgeile Masterfotze. Gefällt dir das? Das wird so geil, wenn du endlich milchspritzende E-Euter hast.”Sie antwortet stockend, keuchend “Ja Daddy, das machst du gut, ich bin immer so geil! Ich kann es kaum erwarten fette Milcheuter zu bekommen. Bitte mach sie mir. Ich will es so schnell wie möglich, jaaaa jetzt ich kommeeeeee aaaaaaahhhhh Red uuuuuaaaaaahhh geil!”Es kommt sogar nochmal etwas Mösensaft raus. Lasst uns mal unsere Profile auf Vordermann bringen. Unsere Filme vom ersten Nuttentag sind noch zu bearbeiten.Wir arbeiten parallel. Ich mach die Filme und die Beiden laden ein paar Fotos vom Melken hoch und beantworten Mails, sichten die Angebote.Lara fragt Nadja “Und was ist dein Höchstgebot?” Nadja antwortet “Ich hab 2 Angebote über 500 € für 2 Stunden und du?” “Ich hab 1 Angebot über 1.000 € für eine ganze Nacht und der Typ sieht auch noch geil aus. Hat einen 22er Schwanz.” Ich misch mich ein “Wie viele Angebote der Kategorie 1 und 2 habt ihr denn gesamt?” Es sind 7 in der Eins und 9 in der Zwei. “Da haben wir aber schon wieder mit den 3ern genügend zusammen für den Nuttentag 2. Und wenn Mona dabei ist, machen wir noch mehr. Sag mal Lara, willst du den Typen mit 1.000 € ficken?””Hmmm, eigentlich schon, aber wie machen wir es mit dem sichern?””Ich hab eine Idee. Er soll 2 Hotelzimmer buchen. Ich geh mit dir hin und wenn der Typ in Ordnung ist, biete ich an ins Nebenzimmer zu gehen. Sobald was schiefläuft schreist mir ein Codewort zu. Dazu will ich min. alle 2 Stunden eine sms. Ich nehm dann Nadja oder Mona mit.”Lara ist begeistert “Super, so machen wir es. Und das Codewort heißt “Red”.”Ich betone nochmal bei Beiden “Hört mir zu meine Töchter! Denkt immer daran vorsichtig zu sein und euch zu abzusichern. Treffen nie allein bei einem Zuhause. Dann im Hotel. Ohne Gesundheitstest keine AO-Ficks und auch dann nur wenn euch der Typ gefällt und er einen guten Eindruck macht. Wenn ihr zu zweit seid, lasst euch nie gleichzeitig fesseln. Wenn irgendetwas ist, kommt immer zu mir! Ich helfe euch immer, egal was passiert. Wir finden immer einen Weg. Verstanden?”Beide nicken ernst “Jaa Master Red, Daddy wir haben verstanden und halten uns daran. Danke, dass du dich so gut um uns kümmerst.” Inzwischen ist es 13.30 Uhr. Und die Mittags-Melkung steht an. Lara fängt an, da sie dann gleich los muss, denn Mona ist bestimmt um 15.00 zurück, es sei denn sie lutscht Max noch ordentlich den Schwanz.Während Lara wieder beim Melken alle 2 Minuten kommt, ficke ich wieder mit Nadja. Diese zwei Fickschwestern sind eine Offenbarung und eine kann ich ja schon ganz offiziell immer ficken. Dann kommt Nadja dran und ich verabschiede Lara schweren Herzens.Ich sage ihr, dass sie zu Karina fahren soll und sich eine Melkmaschine holt, damit sie gleich heute Abend weitermachen kann. Pillen geb ich ihr genügend mit. Da fällt mir noch ein “Lara, du wirst am WE jeden Tag ein paar Stunden cam machen und ich will, dass du das ganze WE einen 4er Plug im Arsch trägst und die 5er Liebeskugeln in der Fotze. Erst wenn du 5 Mal mit den Dingern gekommen bist, darfst du sie rausnehmen. Und du führst ab heute ein Sextagebuch. Jeden Orgasmus, jeden Schwanz, jeden Fick schreibst du auf und das über uns bekommt ein eigenes Buch, ok?” Sie lächelt “Uiihhh das sind aber große Aufgaben! Aber kein Problem Daddy mach ich und ich berichte. Ich bin total neidisch auf Nadja, die darf mit euch beiden ficken.””Ab Dienstag Süsse, kümmere ich mich jeden Tag um dich – wir haben zusammen Urlaub und schon in einer Woche, ficken wir ganz offiziell, denn Mama ist dabei. Vielleicht können wir sie überreden, dass sie uns ein paar Tage zusammen wegfahren lässt.””Ich kann es kaum erwarten! Am Dienstag abend wirst du keinen mehr Hochkriegen. Ich mach dich fertig mein Master. Mit dir ein paar Tage weg, das wäre ein Traum. Ich werde das zur Bedingung machen. Haha, die Sau krieg ich.”Wir küssen uns intensiv und dann ist sie weg. Nadja stöhnt immer lauter und kommt wieder zum Höhepunkt. Ich häng ihr 250er Gewichte an die Fotzenlappen und schieb ihr 2 fette Liebeskugeln in die Fotze und einen Plug in den Arsch. “Wenn du die Kugel nicht drin behältst, mach ich dir 500er Gewichte dran. Trainier deine Fotze, damit du mit deinen Fotzenmuskeln Schwänze abmelken kannst du geile Fotze.”Sie kommt immer heftiger und spritzt immer ab. Wo holt sie nur das Zeug her. Sie schafft es die großen schweren Kugeln drinzuhalten, aber als sie aufsteht, rutschen sie raus. Ich kann sie gerade noch auffangen, diese vollgeschleimten Dinger.Ich mach gerade alles ab, als Mona zurück kommt.”Hey Mona, hast gerade das Mittagsmelken verpasst. Schau mal wie lang ihre Fotzenlappen sind!””Oh Ja wieviel Gewichte hast du den drangemacht?””Nur je 250. Erzähl wie war es bei Karina?””Alles gut! Es heilt prima und in ein paar Tagen kann ich wieder ficken. Wird auch Zeit ich bin so geil!”Ich schau ihr in die Augen “Und?”Sie druckst herum “Na gut, du erfährst es ja doch. Karina hat mich so intensiv untersucht, da bin ich gekommen. Hab sie geküsst und geleckt, ihre geile haarige Fotze geleckt bis sie mir voll ins Gesicht gespritzt hat. Dann kam noch Max dazu und ich musste ihm einfach den Schwanz lutschen, der ist so gross und lecker!””Hast du auch schön geschluckt?””Das weißt du doch! Klar jeden Tropfen mit Karina geteilt. Und ich musste noch zusehen wie er Karina aufgebockt hat. Und jetzt bin ich schon wieder aufgegeilt.””Komm wir trinken erstmal was und gehen in den Garten. Nadja du bleibst nackt.”Mona zieht sich auch aus, weil alles noch so empfindlich ist. Wir trinken Bier und Wein und grillen uns das Abendessen. Dann ist die Abendmelkung dran. Diesmal ohne besondere Spiele, wir sind alle müde und schlafen früh zusammen ein. Wir schlafen richtig aus und frühstücken so gegen 11:00 nachdem Nadja ihre Morgenmelkung bekommen hat. Sie spürt schon deutliche Veränderungen. Ihre Titten sind schon 5 cm gewachsen und sie sind sehr heiß, ziehen und pochen. Ich denke noch 2-3 Tage und die erste Milch kommt.  Nach dem Frühstück überlegen wir was wir unternehmen und ich überzeuge die Beiden an einen FKK-Badesee zu fahren. Ich nehm die kleine mobile Melkmaschine mit und wir fahren gut gerüstet los.Am See suchen wir uns eine Stelle, die nicht so einsehbar ist, ziehen uns aus, cremen uns gegenseitig ein und legen uns zum Sonnen auf die gemütliche Decke. Wir dösen ein wenig und genießen es. Als wir zusammen baden gehen, ziehen besonders die Frauen viel Aufmerksamkeit von Männern auf sich und sie genießen es sichtlich. Wieder getrocknet, ist es Zeit für die Mittagsmelkung. Diesmal können wir nur den Titten den Reiz geben. Mona macht die Aufsätze fest und die Maschine an. Nadja meint “Hmmm die große Maschine ist aber deutlich besser und zieht mehr weg. Aber gut fühlt es sich trotzdem an. Mona willst nicht dabei meine Klit saugen? Es sieht uns ja keiner.””Und was ist mit mir?” Werfe ich ein. Mona übernimmt das Ruder “Nadja Knie dich hin, dann kannst du Red den Schwanz lutschen und ich leck dir die Fotzen aus.”Mona legt sich unter Nadja und packt ihren Arsch und pflügt durch ihre Rosette, Spalte bis zur Klit; zurück und die Zunge tief ins Arschloch gesteckt. Nadja stöhnt auf und greift sich meinen Schwanz, lutscht, saugt ihn ganz tief. Es dauert nicht lange und Nadja spritzt zuckend Mona voll in die Fresse “jaaaa ich kommeeeee, geil, uuuuaaahhhhhh”Ihre Schreie haben ein paar Spanner angelockt. Wir bemerken es nicht und Nadja bläst wie ein Tier. Ich glaube sie hat nur 5 Minuten gebraucht meine Sahne hochzuholen “Aaaahhh noch nicht, mach langsam Nadja, ich komme schon gleich, aahhhhh ohhhh jeeetzt ich spritzeeeee, schluck du geile Drecksau, schluck jeden Tropfen, melk mich ab du spermasüchtige Fotze.” Und sie saugt weiter wie verrückt und kommt dabei auch wieder. Sie lutscht mir jeden Tropfen aus den Eiern.Mona hat die Spanner entdeckt und winkt sie her. Es sind 3 ältere Männer zwischen 55-65. Sie schauen lüstern und sind aber etwas unsicher. Mona spricht sie an “Soso ihr geilen, alten Säcke, fremden Leuten beim Ficken zusehen. Das gehört sich aber nicht!”Einer meint frech “Na ja, so laut wie ihr rumschreit, ist es wohl eher Lärmbelästigung.” Und grinst dabei. “Da ihr so keine Gummis und kein Geld dabei habt, dürft ihr diese Jungfotze nicht ficken, aber wenn ihr wollt, lutscht sie euch die Schwänze leer. Los Nadja geh in die Hocke und zeig uns wie gut du blasen kannst.”Die Männer stellen sich natürlich bereitwillig vor sie hin und schon hat sie den ersten im Maul, schiebt ihr Fickmaul komplett über den normalen Schwanz mit ca. 15 cm. Sie zeigt, dass sie eine schwanzhungrige Jungfotze ist und nach2 Minuten spritzt er ihr eine gute, sämige Ladung in die Fresse. Sie schleckt und schluckt und nimmt sofort den 2. ins Maul. Ihre gepiercte Zunge vollbringt wahre Wunder. Mona sagt zu Ihnen, dass sie sie beschimpfen sollen, das turnt sie noch mehr an. Ich fingere Nadja von hinten und bring sie immer wieder zum Orgasmus. Die Männer werden mutiger “Jaaaa geil du Schlampe, zieh ihn dir rein, aahhhh Dreckstück, du verfickte geile Fotze, blas fester, saug meine Eier in dein Fickmaul, was für eine Zuchtstute.”Der 2. spritzt auch schon nach 3 Minuten und dann ist der 3. dran. Es ist der Älteste mit einem riesigen Schwanz. Bestimmt 22 x 6 cm. Nadja kriegt ihn kaum rein. Mona hilft nach und drückt ihren Kopf voll drauf. Fast muss sie würgen, kann es gerade noch unterdrücken und saugt, wieder zurück, Zungeneinsatz und wieder drauf. Mona hat sie voll im Griff, nur ihre Zunge kann sie einsetzen wie sie will. Der Alte hat mehr Ausdauer. Er hält schon 10 Minuten durch. Nadja wird jetzt schon 35 Minuten gemolken und sie kommt immer wieder. Diese G-Punkt-Aufspritzung ist verantwortlich dafür. Immer wieder spritzt sie auch stöhnend ab.Dann ist er soweit, er stöhnt “Jaaa du herrliche Jungstute, gleich wixx ich dir alles in deine schöne Nuttenfresse, aahhhhhh jetzt ich kommeeee ich spritzeeeee, hol alles raus du verfickte Spermafotze.”Mona zieht Nadjas Kopf zurück und schnappt sich den Schwanz und wichst Nadja die Riesenladung Schwanzsosse in die Fresse. Er spritzt und spritzt 5, 6 große Schübe von dickflüssigem Fickschleim. Das ist fast ein Bukkake.Dann macht Mona den Schwanz sauber und zeigt mit Nadja das Spermaspiel. Schlecken, küssen, schlürfen, spucken, schlucken bis nichts mehr da ist.Der letzte Spritzer meint “Das war aber sehr geil. So eine Schwanzbläserin hatte ich noch nie. Kann ich dich mieten? Vielleicht euch beide zusammen?” Auch die anderen beiden wollen Nadja und mich ficken.Ich schalte mich ein “Ja das könnt ihr. Sie haben keine Festpreise, sondern immer gegen Gebot. Was wäre es euch wert pro Stunde?Die beiden Jüngeren sagen “Hmm für jede von euch 150-200 €.” Und der Ältere meint “Ich will euch beide. Ich hab 2, 3 Freunde die auch noch sehr geil und potent sind. Wenn wir euch zu viert AO fertigmachen dürfen, zahl ich für 3 Stunden 1.500 €. Was sind eure Tabus?”Nadja kommt mir zuvor “Außer KV und harten SM machen wir alles. Aber ohne Gummi nur mit einem frischen Gesundheitszeugnis.”Zu allen dreien gewandt sage ich “Ok wir sind im Geschäft. Gebt mir eure Handynummer ich ruf euch an, um einen Termin auszumachen. Übrigens, hättet ihr ein Problem wenn ich es filme? Masken sind kein Problem und ihr bekommt ein kostenloses Exemplar eurer Fickorgie.”Alle sind einverstanden.Da wir sehr geil geworden sind, biete ich Ihnen an zuzusehen wie ich Nadja ficke und Mona lutscht dabei ihre Schwänze nochmal leer. Als Vorschuss quasi. Sie sind sofort dabei. Ich lass mich von Nadja erstmal schön abreiten von vorne und von hinten. Es ist so geil wenn diese Blondine über mir steht, mir lüstern und geil in die Augen sieht und fragt “Soll ich dich jetzt reiten mein Zuchthengst. Soll ich meine Fickfotze und meine Arschfotze abwechselnd über deinen harten Schwanz stülpen bis ich abspritze?”Und ich antworte “Quatsch nicht soviel du Schlampe, setz dich endlich drauf und reite meinen Prügel ordentlich ab. Erstmal von vorne damit ich deine Ficktitten bearbeiten und lutschen kann.”Sie grinst und geht langsam tiefer, streckt den anderen ihren Arsch raus, noch tiefer bis sie meinen Schwanz greift und die Schwanzspitze an ihre Fotze führt. Kurz durch die nasse Ritze gezogen und mit einem Ruck setzt sie sich drauf “Aaaaah geil, schön hart dein Fickschwanz”.Mona lutscht abwechselnd die 3 Schwänze, massiert und saugt die Eier, den Schaft, die Eichel, schluckt sie komplett. Sie hat den Deep Throat schon gut drauf.Nadja reitet mal schnell mal langsam und schon nach 5 Minuten kommt sie schreiend und spritzend. Sie legt sich nach hinten, zieht ihre Klit nach hinten damit die Fotze sich etwas öffnet und Ihr Fotzensaft spritzt auf meinen Bauch, meine Brust und mein Gesicht. Wahnsinn dieser Squirt. Dann dreht sie sich um, stellt sich wieder in Position “Jetzt reite ich dich geilen Bock in meinem Arsch ab.” Und sie stopft sich den glitschigen Fickkolben in ihre Arschfotze.Ich knete dabei ihren geilen Arsch während sie auf und ab hüpft und stöhnt und schreit “Aaahhh, uuuuaaaahhh geil im Arsch, jaa ich brauch das, so ein geiler Arschfick tut guuutttt.”Diesmal braucht sie fast 10 Minuten bis sie keuchend und stöhnend kommt. Mona hat fast gleichzeitig 2 zum Spritzen gebracht. Ihre Fresse ist völlig zugekleistert und sie schreien sie an “Jaa du dreckige, alte Nuttensau, schluck unseren Saft, wichs deine Fickfresse zu, aaah geile Blasefotze, hol jeden Tropfen raus du Sau!” Ich fick Nadja jetzt doggy abwechselnd in Fotze und Arsch. Und Mona nimmt sich wieder den älteren Steher mit dem Riesenprügel vor. Sie bekommt fast eine Maulsperre von dem fetten Teil. Aber sie nutzt es als Training und drückt ihn sich immer tiefer rein. Als sie noch 3-4 cm draußen hat, packt der Bock sie am Kopf und drückt sie voll drauf. Ihre Augen treten fast aus den Höhlen und sie muss den Würgereiz mit aller Konzentration unterdrücken. Keuchend, röchelnd schafft sie es. Als er losläßt läuft ihr der Sabber nur so aus dem Maul. Sie spuckt den Schwanz an “Du dreckiger, alter Fickbock ich mach dich fertig, gleich spritzt du ab. Ich schluck deinen fetten, alten Wichsprügel bis zum Anschlag.” Dabei massiert sie die Eier und als sie 2 Finger in den Arsch schiebt und die Prostata massiert, ist es um ihn geschehen! Schreiend spritzt er ab “Aaahhh jetzt du geile Schlucksau, aahhh ich spritzeeeee dir bis in den Magen, schluck alles du Dreckstück, geile Fotze, hol dir alles du spermagierige Schwanzlutscherin.”Und sie holt sich alles und schluckt jeden Tropfen runter.Nadja ist auch schon wieder 2 Mal gekommen und ich fick sie gnadenlos durch. Sie jammert schon “Komm schon Red, bitte spritz ab, du fickst mich kaputt, aaahhhh komm du geiler Fickhengst, jaaaaaa ich komme schon wieder, Wahnsinn du fickst wie ein Bulle!”Ich zieh meinen Schwanz raus und sag ihr “Komm Nadja legt dich auf den Rücken, ich will in deine Augen sehen, wenn ich deine Fotze vollpumpe. Mach die Beine breit für mich.”Sie greift sich an den Kniekehlen, zieht ihre Beine ganz nach hinten, so dass sich ihr Arsch anhebt und die Löcher ganz offen sind. Ihre Fotze klafft weit auf und ich stoße ganz langsam rein.Mona ist bei uns und macht sie verbal fertig. Die Schwänze stellen sich um Nadjas Kopf herum auf und wichsen ihre schlaffen Pimmel. Mona schreit “Los wichst eure Schwänze wieder hart, ihr sollt Nadja gleich in die Fresse wichsen. Nadja du bist die letzte dreckige Ficknutte, fick gut damit Red endlich kommt, beweg deinen Arsch, bock dem Schwanz entgegen, melk ihn mit deinen Fotzenmuskeln du Drecksau, FKK-Fotze zum benutzen, genau das bist du. Eigentlich sollten alle hier über dich drüber rutschen und absamen. Komm spritz ab du Squirt-Fotze, Spermahure.” Aber Nadja hat nur Augen für mich. Wir sind völlig vereint und ich ficke sie fast in Zeitlupe. Wir küssen uns, ich sauge an ihren Nippeln. Ich befehle Mona “Los du lutscht die Schwänze wieder hoch, damit sie gleich auf Nadja abladen.” Sie tut es gierig. Ihre Fotze läuft total aus, aber sie weiß, dass sie noch nicht ficken darf.Ich ficke und ficke und ficke diese junge, total versaute Fotze. Aaaah was für ein Genuss. Nadja greift mir an die Eier “Hältst du noch durch mein Hengst? Deine Eier ziehen sich schon zusammen. Willst du nochmal in meinen Arsch? Komm mein Zuhälter ficke deine Stute richtig gut durch.” Ich keuche “Lange schaff ich nicht mehr, aber Mona muss die Schwänze parat machen. Ich will, dass sie deine Fresse vollmachen wenn wir zusammen kommen. Ich schieb ihn nochmal in deine dreckige Arschfotze. Aaaaahh geil, ich liebe es deine engen Arsch zu ficken.”Mona wichst und lutscht und saugt wie eine Verrückte, eine Sexbesessene. Ich ficke Nadja jetzt schon eine halbe Stunde und die Schwänze kommen langsam in den roten Bereich.Ich steck wieder um und ramme jetzt wie ein Stier in ihre Fickmöse. Wir schauen uns an und sehen und spüren, dass wir gleich zusammen kommen. Noch 3, 4, 5 tiefe Stöße und dann ist es soweit wir schreien zusammen “Aaaaahhh jeeeetzt ich kommeeeeeeee, ich spritzeeeeee, jaaaaa geil, fick, fick, fick mich, uuuaahhhhhhhhhh pump mich voll; ich spritze ganz tief in dir ab Nadjaaaaaaa.” Und kurz danach Nadja zuckt noch und stöhnt, da spritzen die drei nahezu gleichzeitig von oben in ihre Fresse. Da kommt nochmal richtig was zusammen. Nadja ist völlig zugekleistert, der zähe Schleim läuft ihr am Kinn und an den Seiten langsam runter. Ich zieh Mona an den Haaren ran “Los Mona schleck es ab und spuck der Spermasau in die Fresse und dann saugst du meinen Saft aus ihrer Fotze raus und gibst es ihr auch noch.”Ist das geil – Mona schlürft und schleckt das Sperma aus Nadjas Gesicht bis ihr Mund ganz voll ist. Sie öffnet Nadjas Mund und spuckt die fette Ladung in ihren Hals. Und weiter eine zweite Runde. Dann ab zwischen ihre Beine und die auslaufende Möse geleckt aus ausgesaugt. Dabei kümmert sie sich noch um ihre Klit und bringt sie nochmal zum Höhepunkt. Dann ist es vorbei, erschöpft und happy schicken wir die drei Herren davon und versprechen die Tage anzurufen und die Termine zu machen. Wir gehen erstmal zusammen baden. Es sind einige Blicke die uns folgen. Ich denke wir haben noch mehr Leute unterhalten.Mona meint “Puuhhh das war ja sehr geil, aber ich halt es nicht mehr aus. Meine Fotzensäfte laufen nur so aus mir heraus, ich will endlich ficken und Orgasmen.””Hmm verstehe, ich denke einen Orgasmus können wir dir schon geben. Komm Nadja lutsch an Monas Klitoris vorsichtig herum und ich sauge ihre Titten.” Mona stöhnt und keucht laut auf, es dauert nur 2 Minuten dann kommt sie laut schreiend und spritzend “Aaaahhhh endlich, jaaaaa uaaaaah ich kommeeeee, geil, geil, endlich, jaaaaa” Nachdem wir uns gesonnt und ausgeruht haben, ist es 18.00 Uhr geworden und wir fahren in einen Biergarten, um was zu trinken und zu essen.Die beiden sind schnell schon wieder angeheitert und erzählen was für geile Nutten sie sein werden und dass sie sich schon auf den Nuttentag nächste Woche freuen. Ich muss fahren und bin etwas angesäuert. Da hab ich eine Idee. “Ich will jetzt wissen, ob ihr es wirklich ernst meint. Ihr werdet jetzt gleich losgehen und Freier zum Blasen suchen. Ihr habt jeweils 30 Minuten Zeit und müsst min. 100 € bringen. Wer anfängt entscheidet sich wer von euch das Glas am schnellsten leertrinkt. Auf die Plätze fertig los!”Mona gewinnt und Nadja muss anfangen. Wir reden darüber was alles passiert ist und Mona fummelt dabei in meinem Schritt herum. “Mensch Red, erst dachte ich die Welt geht unter und jetzt erfüllen sich alle unsere sexuellen Träume, geil. Nadja ist echt eine geile Drecksau zum liebhaben. Ich hab nur Angst, wie lange sie es vor Lara geheimhalten kann.” “Mir gefällt es auch so zu dritt und wir werden es schon gut hinbekommen. Was glaubst du, schafft Nadja es?””Die bringt bestimmt gleich 120 €. Aber ich bring dir mehr. Bei meiner aktuellen gierigen Geilheit.”Nach 35 Minuten ist Nadja freudestrahlend zurück. Im Gesicht glänzt es noch nach Spermaresten und sie legt 150 € auf den Tisch. “So Mona, jetzt zeig mal, ob du alte Sau besser bist.”Mona geht los, sie hat sich schon beim Toilettengang einige ausgeguckt.Ich küsse Nadja und schmecke noch Fremdsperma. “Das war aber eine reife Leistung meine blonde Schönheit! Erzähl wie war es?””Ich hab mir in der hintersten Ecke des Gartens zum Wald hin eine Gruppe von angetrunkenen älteren Herren ausgesucht. Hab mich gebückt, meine Mini hochgezogen, dass sie freien Blick auf meinen Arsch hatten. Die Pfiffe uns Sprüche kamen sofort. Ich machte meine Titten frei und sagte “Hey ihr geilen Böcke, ich hab gerade große Lust Schwänze mit dem Maul abzumelken. Für 50 € tu ich es hier und jetzt. Wer will?” und der erste legte die 50 € hin und ich holte seinen Schwanz raus und legte sofort los. Da drängten sich 2 weitere heran und ich wichste sie abwechselnd während ich den einen lutschte. Ein anderer fingerte meine Fotze ab und ging ab wie die Sau. Nach 10 Minuten hatte ich den Kerl soweit und er spritzte in meinen Mund, sofort nahm ich den nächsten. Die anderen Kerle stellten sich im Kreis um uns herum und feuerten mich an “Jaa du geile Sau, lutsch die Schwänze leer, schau mal die schluckt das ganze Teil, was für eine dreckige, schöne Fotze.”Der zweite kam nach 8 Minuten und dann der letzte, der hatte schon mehr getrunken und daher dauerte es länger. Ich musste meine ganze Kunst aufwenden, aber nach 15 Minuten schoß auch er in meiner Fresse ab. Ich bin dabei mindestens 4 Mal gekommen.Es wollten sogar noch mehr Männer meine Dienste buchen. Auch ficken wollten sie. Ich hab mir die Nummern geben lassen.””Das hast du wieder prima gemacht meine geile Stute. Was willst du trinken?”Wir genießen die warme Abendluft, trinken und besprechen nochmal wie Lara ins Spiel kommt. Nach 30 Minuten ist Mona zurück, etwas zerzaust, auch mit Sperma im Gesicht und den Haaren. Triumphierend legt sie 200 € auf den Tisch. Wir staunen nicht schlecht und fordern sie auf zu erzählen.”Also ich hab mir 3 Schwänze bei den Toiletten gegriffen, die mich schon vorhin angemacht haben. Es waren Jungschwänze um die 20 Jahre. Geil und Potent. Sie zogen mich hinter das Toilettenhaus und ich lutschte alle 3 abwechselnd und nach 10 Minuten spritzte der erste in meinen Mund. Jetzt hatten wir aber schon 5 Spanner, die zusahen. Ich sagte ihnen für 10 € dürfte mir jeder in den Mund und ins Gesicht spritzen. Sie legten das Geld hin und ich lutschte gierig, motiviert die anderen beiden Schwänze während die 5 wichsten.Der nächste spritzte nach 15 Minuten und der dritte kurz darauf auch. Die jungen schossen riesige Mengen Sperma ab in meinen Hals und mein Gesicht. Das war richtig geil. Aber kaum hatte ich die drei abgemolken, spritzen die 5 kurz hintereinander in meine Fickfresse, aaahh war das viel Sperma, lecker!”Ich schau Nadja an und meine “Tja Altfotze hat Jungfotze besiegt! Mal sehen was wir mit dir heute Abend noch machen. Erstmal nach Hause, die Abendmelkung ist fällig.” Zu Hause angekommen kam Nadja direkt an die Melkmaschine. Mona steckte ihr einen G-Punkt-Vibrator rein und hängte ihr wieder die 250er Gewichte an die Fotzenlappen. Sie kam alle 2 Minuten zu einem heftigen Orgasmus. Sie schrie, keuchte, stöhnte, röchelte ihre spritzigen Orgasmen raus. Wir beschimpften und demütigten sie als Fickschlampe, dreckige Stutenfotze, verfickte Studentenfotze, Nutte, Hurenloch, Saufotze, devote Spermafotze, Abspritzmöse. “Wir machen dich zur Schluckhure, deine Fotzenlappen machen wir schön lang, dass sie aus deiner haarigen Fotze hängen, vielleicht sollten wir Ösen reinmachen, bald hast du fette Milcheuter, du wirst literweise Milch geben, du dreckige Nuttenfotze schrei deine Höhepunkte raus, spritz alles raus aus deiner Fotze, willst du uns dienen als Sexsklavin und Miethure?”Nadja stöhnt und schreit uns ihre Antwort entgegen “Jaaa, verdammt, Jaa, macht mich zu eurer unersättlichen, nymphomanischen Fickhure, ich tu alles für euch, aber gebt mir solche Orgasmen, ich will ficken, ficken, bitte Red fick mich jetzt in den Arsch oder steck deinen Schwanz zum Vibrator, macht mich zur Milchkuh, ich will DD-Titten, richtig fette Euter. Aaahhhh uuuaahhh ich kommeee schon wieder, jaaaaaa”Mona sagt ihr, dass sie sich hinstellen soll, ich setz mich aufs Sofa und sie setzt sich auf mich. Mona dirigiert dabei meinen Schwanz in ihre Vibrator-Fotze . Sie schreit “Jaaaaa du füllst mich total aus, geil so gestopft zu sein, ich reite 2 Schwänze in meiner Fotze. Aaaahhhh!”Sie reitet mich so gut es mit den Melkbechern geht. Mona knetet dabei meine Eier, küsst mich gierig und flüstert mir zu “Bald sitz ich so da und reite dich ab. Ich kann es kaum erwarten als Milchfotze zu ficken. Gefällt es dir Nadja Sklavenfotze im Bett zu haben?”Ich antworte ihr “Oh ja deine Milcheuter werden die fettesten werden und dann wirst du als Milchkuh anschaffen gehen. Und ja es ist total geil mit Nadja, ich bin so stolz auf Dich. Das hast du richtig gut gemacht. Aahhhh ist das geil mit dem Vibrator in dieser Jungfotze zu stecken, jaaaa reite du Sau, bring mich zum spritzen.”Und Mona schreit sie auch an “Los du Fotze, Red will spritzen, dann machs ihm, sonst lassen wir dich 1 Stunde melken.” Und sie macht schneller, reitet mich auf ganzer Länge geschmeidig ab und dann komm ich endlich, spucke zuckend mein Sperma in ihre geile Fotze. Sie spürt es und kommt auch wieder spritzend. Wahnsinn diese erweckte Jungfotze kommt fast immer sehr nass. Fast schon so extrem wie Karina. Das muss ich mit Mona und Lara auch noch üben. Wir ließen Nadja 10 Minuten länger an der Maschine und haben dann gemessen. Titten 95 cm, Nippel 3,5 cm und die Klit 4,5 cm und die Schamlippen 5 cm. Alles dick geschwollen und empfindlich.Mona fragt mich “Meinst du, du könntest ihre Arschfotze nochmal ficken. Sie braucht noch Training! Aber tuzla escort da fällt mir ein, meine Arschfotze steht auch zur Verfügung. Schaffst du 2 Arschfotzen?”Ich werfe mir was von Karinas Wundermittel ein und sage “Ich fick eure Ärsche wund, bis ihr nicht mehr könnt! Los hoch ins Bett, kniet euch gegenüber hin. Ich leg mich in die Mitte und ihr lutscht mir erstmal den Schwanz hoch.”Sie gehen Hand in Hand hoch und knien sich hin, küssen sich geil während ich die Kameras aufbaue. 2 für die Perspektive und die Livecam. “Los Mona leck unserer Sexsklavin mal die Löcher naß.”Nadja wirft sich auf den Rücken und spreizt ihre Beine weit auseinander. Mona zieht ihre Zunge durch Nadjas Fotze, umkreist und saugt ihre Megaklit, dann ist ihre Rosette dran. Sie zieht sie richtig auf, stößt ihre Zunge immer wieder rein, leckt sie aus, immer tiefer bohrt sie ihre Zunge rein. Ich geh auf Nahaufnahme. Geil! Jetzt leckt Nadja den Arsch von Mona aus, gierig und tief. Ich leg mich zwischen die beiden Leckschwestern und sie blasen gemeinsam meinen Riemen. Karinas Mittel hat jetzt volle Wirkung und mein Schwanz ist total hart. “Jaaa ihr dreckigen, geilen Weiber lutscht meinen Riemen, damit er euch gleich die Ärsche poliert. Geil, aaahhhh ihr macht das gut! Weiter, zieht ihn euch voll rein, in eure gierigen Maulfotzen.”Nach 10 Minuten befehl ich Ihnen sich nebeneinander zu knien, damit ich sie abwechselnd in den Arsch ficken. Es war ein herrlich geiler Anblick diese 2 Prachtärsche vor meinem Fickkolben zu haben. Mona hat mit 48 noch immer einen geilen, etwas weicheren Arsch und Nadja einen prächtigen, strammen Jungfotzenarsch. Ich hab mir einen Dildo mit 20 x 5 bereitgelegt. Den drück ich als erstes Nadja in den Arsch, weil Mona seit fast einer Woche nicht gefickt wurde. Ich drücke in Monas bereitgeleckte Arschfotze meinen harten Schwanz und sie schreit auf “Jaaaaa endlich, jaaa fick meine Arschmöse hart durch, ich bin ausgehungert. Aaahhh!”Ich lege sofort hart los. Nadja und Mona halten sich in den Armen und küssen sich wild. Nadja fickt sich selbst mit dem Dildo und ich Monas Arsch. Sie schreit nach mehr und mehr und ich stoße gnadenlos zu. Es dauert nur 3 Minuten sie kommt “Aaaaahhhhh jeeetzt ich kommeeeee, jaaaa fick du geiler Hengst, uuuuaaaghhhh.” Mona greift zwischen ihre Beine und schlägt mit der flachen Hand gegen meine Eier. Das geilt mich so auf, dass ich auch komme “Jaaa jeeetzt ich kommeeeee aaahhhh ich spritzeeeee dir in den Arsch du geiles Biest, aaahhhhh” ich pumpe tierisch ab, aber mein Schwanz bleibt hart. “Los Nadja Lutsch meinen Fickschleim aus Monas Arsch du spermageile Drecksau.”Sie tut es sofort gierig, legt sich in Rückenlage unter Mona, umfasst ihren Arsch und zieht ihr Gesicht hoch, lutscht und saugt alles aus ihrem Arsch.Ich ficke direkt in ihre Fotze. Mona setzt sich jetzt richtig auf Nadjas Gesicht und hält ihre Beine fest, zieht sie nach hinten, dass ich schön tief reinficken kann. “Jaaa was für eine herrlich enge Fotze, aaahhh geil.” Dann ficke ich ihren Arsch, es flutscht nur so rein. Immer wieder im Wechsel. Mona hat auf einmal Poppers in der Hand und hält es Nadja unter die Nase “Zieh es dir rein du Ficksau. Jetzt mach ich dich zum willenlosen Fickfleisch. Red wird dich ficken solange er kann und er kann lange. Du wirst gleich nur noch eine Fotze zum benutzen sein, Sklavensau und Nutte zum absamen!”Nadja erzählte es danach “Ich war schon tierisch geil, als Red meine Fotze fickte. Ich stand schon kurz vor meinem ersten Orgasmus, als Mona mir den getränkten Wattebausch unter die Nase hielt. Ich atmete tief ein, 1, 2, 3 Mal. Es dauerte nur 5 Sekunden. Mir wurde ganz heiß im Kopf, in meinen Titten, meine Nippel zogen, meine Klit pochte und glühte, meine Fotze produzierte Unmengen von Schleim und dann explodierte meine Geilheit. Ich verwandelte mich in eine reine Fotze . Ich wollte nur noch ficken und gefickt werden. “Jaaaaaaaaa fick mich Master Red, fick deine Sklavenfotze wie du willst, hart und tief und ausdauernd. Fick mich lange, richtig lange. Aaahhh gib mir Orgasmen, ramm deinen geilen Hengstschwanz in meinen Arsch, in meine Fotze in mein Fickmaul. Ich bin deine Zuchtstute, deine Spermafotze zum absamen, zum benutzen. Uuuaaaah Jaa geil du fickst gut, aaahhh jetzt ich kommeeeeee jaaaaaaa geil, Wahnsinn, aaaaaahhhhh, es hört nicht auf, fick härter weiter, jaaaaaa”Und Nadja spritzt und spritzt tierisch ab. Ich bin völlig eingesaut. Mona zieht ihre Beine noch weiter nach hinten und ich ramme mit einem Stoß in ihren Arsch. Pack sie an der Hüfte zieh sie fest und hart über meinen Riemen. Aaaahh wie geil diese enge Arschfotze. Mal sehen ob der Dildo noch zusätzlich reinpasst. Komm gib ihr noch ne Ladung.” Und Nadja atmet es nochmal tief ein und fühlt keinen Schmerz, nur pure Lust, Gier, Geilheit. Ich drücke ihr den Dildo in den Arsch und meinen Schwanz zusätzlich rein. Wahnsinn ihr Arschloch ist total überdehnt und sie schreit nach mehr! “Jaaaa Red, reiss mir den Arsch auf, fick mich mit 2 Schwänzen im Arsch. Ich will bald 3 Schwänze gleichzeitig in meinen Löchern. Geil, geil, aaahhh ich kommeee schon wieder, uuuuuaahhhhhh geil, jaaaaaa ich spritzeeeeee!” Ich dreh sie zur Seite und fick weiter. Dann machen wir das gleiche in ihrer Fotze. Dildo und Schwanz. Mona zieht sie an den Nippeln, walkt ihre Titten durch, gibt ihr ein paar leichte Ohrfeigen und spuckt ihr ins Gesicht “Na, du dreckige Fickfotze, jetzt kriegst du was du verdienst, los beweg deinen Arsch, bock jedem Stoß entgegen.” Und wieder ein paar Ohrfeigen und Schläge auf die Titten. “Bald bist du gut genug, dass wir dich vorführen können. Im Pornokino oder Swingerclub. Du wirst dann alle Schwänze, die da sind leermachen. Willst das tun? Ficken bis zur Ohnmacht?”Sie stößt keuchend hervor “Oh jaaaa das will ich, ficken, ficken, ficken. Gebt mir alle Schwänze. Ich mach sie alle leer. Fick weiter, ich will die ganze Nacht ficken.”Ich ficke sie jetzt schon eine halbe Stunde und ich bin topfit. Kann mich beherrschen, nach den vielen Orgasmen heute und dank Karinas Wundermittel. Jetzt nehm ich sie Doggy. Immer wieder mit dem Dildo zusammen. Mona legt sich unter sie, und als ich im Arsch bin, schraubt sie ihre ganze Hand in ihre Fotze und fickt sie zusammen mit mir. Nadja dreht völlig ab, sie kommt und kommt, spritzt und pisst ab, als ob sie inkontinent sein. Einfach nur geil.Mona hält es nicht aus und wichst sich ab und spritzt Nadja voll ins Gesicht. Nach 60 Minuten, muss sie mich abreiten. Sie setzt sich auf mich und Mona gibt die Befehle – im Arsch, in der Fotze, von vorne, von hinten. Sie gibt ihr noch eine Ladung Poppers und sie reitet ihren Zuchthengst als sei sie auf der Flucht. Ich hab heute tierisch Ausdauer und nach 90 Minuten bekommt sie einen Kehlenfick. Ich pack ihren Kopf mit beiden Händen und drück sie immer wieder bis zum Anschlag drauf. Mona lässt sie dabei nochmal riechen und sie saugt wie ein Tier. Sie spuckt, sabbert, keucht und röchelt “Weiter, gib mir deinen Schwanz. Spritz endlich ab, ich will Sperma, los!”Nach 2 Stunden wird sie schwächer, kommt aber immer noch alle paar Minuten. Ich will sie zum Abschluss von vorne. Mona sitzt auf ihrem Gesicht, sie hat selbst geschnüffelt und lässt sich ihre gepiercte Klit lutschen und kommt tierisch schreiend. Und ich ficke diese gierige, schwanzfressende, blonde Fotze. Ich küsse dabei Mona und knete ihre Titten durch, zieh an ihren Bolzen-Nippeln. Sie geilt es noch mehr auf. Und dann gibt Mona mir das Poppers “Und jetzt fick dir und ihr die Seele aus dem Leib. Spritz mein Master. Pump alles in ihre Fotze ab. Fick wie du noch nie gefickt hast.”Und das tue ich, ich explodiere nochmal und kann nur noch ans ficken und spritzen denken. Ich bin nur noch Schwanz, der die Fotze ficken will. Ich stoße in Nadjas Fleisch wir schreien und stöhnen unsere Geilheit raus und auch Mona und dann kommen wir alle drei gleichzeitig “Jaaaaaaaa jetzt ich kommeeeeee ich spritzeeeee, fick, fick, fick, jaaaaa ist das geil, sooooo geil. Uuuaaahhhhhhh jaaaaaaaaaa, spritz mir alles ganz tief rein, aaahh ich spüre es, wie deine Ficksahne in mich spritzt, jaaaaaa”Ich pumpe, pumpe, pumpe und pumpe eine Megaladung ab, ganz tief spritz ich ihr alles in die Gebärmutter. Wir sind sowas von fertig, dass ich es gerade noch schaffe alles mit der Heilsalbe einzucremen und so wie wir sind einfach einschlafen.Wir schlafen alle durch bis 09.00 Uhr. Dann die Morgenmelkung von Nadja. Sie spürt deutliche Veränderungen in ihren Titten. Sie sind deutlich dicker und die 95 cm sind nicht zurückgegangen; sie sind heiß, es zieht in den Nippeln und es zeigen sich erste Milchtropfen. Ich denke in 2-3 Tagen ist sie soweit. Mona beginnt jetzt auch mit den Tabletten, um dann in einer Woche mit den Melkungen zu beginnen. Nach dem Frühstück fahren wir wieder zum See. Diesmal legen wir es nicht darauf an und erholen uns nur. Schlafen, etwas schmusen. Mona muss ihre Piercings pflegen, denn gestern war es zu früh, aber sie konnte ihre Geilheit nicht bändigen. Wir badeten ausgelassen zusammen und gegen 18.00 Uhr ging es wieder zum Essen in den Biergarten. Diesmal gab es keine Nuttendienste. Zuhause dann die Abendmelkung, dann die Portale gepflegt, Mails beantwortet und die Angebote gesichtet.Am Montag geht es zu Karina, um Monas Piercings zu kontrollieren. Nach der Morgenmelkung und Frühstück geht es los.Ich schaffe es kurz mit Lara zu telefonieren. “Hi mein Schatz, wie geht es dir? Bist du heute schon gekommen?” “Hi Daddy, gut soweit, aber ich vermisse dich schrecklich. Am WE war ich jeweils 5 Stunden auf Cam, dabei bin ich bestimmt 10 Mal gekommen. Hab viele Angebote und Mails bekommen. Ist echt der Hammer, das Höchstgebot liegt bei 500 € für 1 Stunde all in. Den Plug hab ich die ganze Zeit drin und meine Arschfotze hat sich dran gewöhnt. Aber die Liebeskugeln sind der Hammer. Sie rutschten am Anfang alle halbe Stunde raus, aber inzwischen halte ich sie schon 2 Stunden drin. Sobald ich damit zur Post oder Einkaufen gehe, dauert es keine 10 Minuten bis ich komme. Ich muss echt aufpassen nicht laut zu stöhnen und umzukippen. Und bei Euch? Ich bin total neidisch. Aber das allergeilste sind die Melkstunden. Meine Titten sind schon deutlich größer und fester und auch die Nippel und meine Klit sind deutlich fetter. Ich kann es kaum erwarten, dass Milch kommt und ich dir alles zeigen kann!”Ich erzähle kurz alles und dann verabschieden wir uns und freuen uns auf morgen.  Bei Karina gibt es wieder eine herzliche Begrüßung. Sie steckt mir ihre Zunge in den Hals und raunt mir zu “Du musst mich ficken, ich bin total geil auf dich. Max kümmert sich um Nadja.”Mona steckt sie auch die Zunge rein und flüstert ihr zu “Ich kann es kaum erwarten dich zu untersuchen und bald zu ficken. Darf ich Red gleich ficken?”Sie antwortet “Red ist immer geil und muss ficken, klar soll er dich rannehmen, aber gib mir gleich einen Orgasmus.”Karina sieht Hammergeil aus – sie hat einen Lederkombi an, an den Titten können die Öffnungen mit Druckknöpfen abgenommen werden, ebenso ein Arschteil und ein Fotzenteil. Dazu hat sie schwarze Overknees an.Max kommt dazu und die beiden Frauen freuen sich sichtlich und begrüßen ihn sehr intensiv, schieben direkt ihre Zungen rein und greifen in seinen Schritt. Er lächelt mir zu “Hi Red, was ist denn mit deinen Stuten los, fickst du sie zu wenig?”Ich lache “Frag sie doch! Ich glaube ich hab sie inzwischen zu dauergeilen, läufigen Schlampen trainiert. Ihr müsst euch gleich mal Nadjas Titten ansehen. Komm Nadja setz dich in den Stuhl neben Mona.”Beide werden fixiert und Karina untersucht Mona ganz genau. Sie zieht an den Bolzen, an den Nippeln, lutscht sie auch und Mona stöhnt dabei und ich sehe wie sie viel Fotzensaft produziert. Sie läuft quasi aus. Dann kümmert sich Karina um ihre Klitoris und fragt “Hast du gesündigt Mona?” Dabei knetet und drückt sie auf der Klit sanft herum. Mona schüttelt den Kopf und Karina verstärkt ihre Massage “Du lügst, ich sehe doch dass hier jemand intensiv dran war. Soll ich aufhören oder weitermachen?”Mona keucht auf “Aaahhhh Jaa du hast Recht, ich konnte mich vorgestern nicht beherrschen, wurde von Nadja tierisch geleckt, aber ich hab mich nur in den Arsch ficken lassen. Bitte mach weiter Frau Doktor!”Karina leckt sie jetzt, saugt und lutscht an der Klit herum, leckt die Eichel bis Mona laut stöhnend kommt “Aaaahhh jaaaaaa uuuuuaaaaahhhh geil ich kommeeeeee jaaaaa”Dabei spritzt sie etwas Mösensaft in Karinas Gesicht. Karina ist zufrieden und küsst mich mit ihrem verschmierten Gesicht. Ich koste Monas Saft. Lecker.Jetzt werden die Fotzenringe untersucht, sie zieht daran bis Mona aufschreit. Was aber ziemlich weit ist. Dann schiebt sie 2 Finger langsam in die Fotze, ertastet den dicken, großen G-Punkt und übt erstmal leichten Druck aus, massiert mal langsam, mal schneller bis Mona stoßweise keucht und stöhnt. Dann bleibt sie hart und schnell drauf und beschimpft sie “Los komm du dreckige geile Fotze, spritz richtig ab, wixx mir in die Fresse, jaaa du geile Nuttensau zeigs mir, komm Zuchtstute, du bist soweit, noch paar Tage und wir machen dich zur schwanzsüchtigen Ficksau.”Und da kommt Mona “Aaaaahhhhh jaaaaa uuuuaaaah jeeeetzt ich kommeee, aaaahhh ich spritzeeeee, machs Maul auf, schluck meinen Fotzensaft, aaaahhhh” und spritzt über einen Meter weit ab und den 2. und 3. Strahl nimmt Karina voll auf und gurgelt und schluckt was geht.Karina meint “Also Mona, das sieht gut aus. Alles prima am heilen. Ich denke ab Mi/Do kannst du wieder ficken.””Ich kann es kaum erwarten, ist schon hart immer zusehen zu müssen wie Red Nadja durchfickt und ich nur Assistentin bin. Übrigens hab ich mit Nadja Samstag in einer Woche meinen ersten Nuttentag. Wäre das nicht auch was für dich, du geile Sau?”Karina grinst “Vielleicht, ich hätte schon Lust für viel Geld viele Schwänze zu melken. Aber jetzt musst du gleich zuschauen wie ich Red leermache und Max Nadja durchnimmt. Aber erstmal die Untersuchung!” Sie nimmt sich Nadja vor. Lässt sie die Zunge rausstrecken, zieht am Bolzen, dann misst sie die Titten. Von 85 auf 92 cm gewachsen, die Nippel von 2,8 auf 3,5 cm und die Klit von 3,5 auf 4 cm gewachsen und auch etwas dicker. Karina hängt 150er Gewichte an ihre Titten. “So wir machen sie etwas länger vor dem Melken, du notgeile Fotzenstudentin!”Jetzt betastet sie die Titten. Sie sind richtig dick, heiß und mit rötlichen Flecken versehen. Dann walkt sie sie richtig kräftig durch und Nadja stöhnt “Auuuuaaaa das zieht. Aaaahhh.”Da zeigen sich mehrere dicke Milchtropfen auf den Nippeln und sie lutscht sie weg “Aahh lecker, süße Vormilch. Da dauert es wohl nicht mehr lange bis die Milch einschießt! Vielleicht heute noch! Bin gespannt wenn wir dich gleich an die große Melkmaschine hängen.”Max küsst Mona richtig gierig während Karina sich um Nadjas Kitzler kümmert. Sie zieht am Bolzen, bewegt ihn hin und her, massiert die Klitspitze, wichst den Kitzler richtig wie einen kleinen Schwanz und meint zu Nadja “Da hast du ja einen richtigen, kleinen Schwanz du Sau! Los komm du Spritzhure, schrei es raus und spritz ab!”Und Nadja schreit ihren Spritzorgasmus regelrecht raus. Gut einen Meter weit spritzt Nadja viel Mösensaft zuckend ab.Ich filme alles und werde natürlich wieder richtig geil. Ich geh zu Mona und frag sie “Willst du, dass Max dich in den Arsch fickt?”Stöhnend antwortet sie “Jaaaa auf jeden Fall.” Ich sage “Bitte mich darum. Bitte mich richtig versaut darum du notgeile Stute.””Bitte Red, bitte lass mich von Max ficken, er soll seinen fetten Fickkolben in meine Arschmöse schieben und mir einen Analorgasmus geben. Bitte Red ich brauch es, ich bin deine Ficknutte, deine dreckige, versaute Sklavensau, bitte erlaube es mir und du kannst alles von mir verlangen!”Ich gebe Max einen Wink “Gut du Dreckstück, ich komme darauf zurück. Los Max benutz diese Arschfotze zum abrotzen. Aber mach es schnell.”Karina zieht Nadjas Fotze an den Ringen weit auf und zieht ihre Zunge durch ihre Spalte “Aaahh dein Fotzensaft ist lecker. Sehr gut. Jetzt hängen wir größere Gewichte dran, damit deine Fotzenlappen so lang wie meine werden.”Vorher begutachtet sie noch ihr Arschloch. Leckt es aus, bohrt 1, 2, 3 Finger mit Melkfett rein. Dann drückt sie einen 5er Plug rein. Nadja stöhnt kurz auf und sagt “Aaahh, meine Titten spannen so sehr, bitte mach die Melkmaschine dran.”Karina macht die großen Melkbecher an Titten und Klit dran. Dieses Model hat 2 Stufen und Stärken mehr. Sie macht sie an und hängt 500er Gewichte an die Fotzenlappen. Langsam lässt sie die Gewichte runter. So große Gewichte hatte sie noch nie dran. Als das ganze Gewicht zu ziehen beginnt, springt die Maschine gerade auf die nächste Stufe und sie kommt schreiend zu ihrem ersten Spritzorgasmus. Karina bekommt alles in die Fresse.Max schmiert Mona mit reichlich Melkfett den Arsch ein. Bohrt nacheinander 1, 2, 3 und 4 Finger in ihren Arsch, dass sie schon stöhnt und schreit. “Max du sollst mich nicht fingern, sondern ficken. Ich will jetzt deinen Riesenschwanz im Arsch du dreckiger Fickbock.”Nadja schreit auch “Und wer fickt mich, ich bin geil. Ich muss gefickt werden, aahhh meine Titten, ich glaube es kommt Milch.”Ich sage zu Max “Hey Max, mach doch das Bäumchen-Wechsel-Dich-Spiel. Nadja in die Fotze und Mona in den Arsch ficken. Ich muss jetzt Karina haben.”Max hat schon reagiert und Nadjas Fotze gestopft. Bei jedem Stoß reißen die Gewichte an ihren Fotzenlappen und sie kommt beim Start der nächsten Melkstufe.Und tatsächlich, Nadja gibt etwas Milch. Max sieht es auch und macht Nadja “Hey du Milchfotze, du gibst tatsächlich schon Milch. Heute bekommst du deinen vollen Milcheinschuss. Geil, ich fick eine Milchfotze. Ab Morgen kannst du fette Tittenmilch beim Ficken spritzen. Da werden die Freier mehr zahlen du geile Sau.” Ich konzentriere mich auf Karina und bitte sie darum an der Stange zu tanzen. Was sie zu gerne tut. Sie bewegt sich so geil und macht dann ihre Titten frei. Sie springen richtig raus und ich frage sie “Sag mal Karina-Fotze willst du nicht auch Milchtitten? Du siehst so geil aus und wenn wir deine Titten auf F bekommen, wäre es doch noch geiler?”Sie bewegt sich lasziv um die Stange, schaut mich gierig und lüstern an “Willst du meine Titten zu Megaeutern machen, die Milch spritzen? Dann will ich es auch! Schau her, wie gefällt dir mein Arsch?” Und damit reißt sie das Arschteil ihres Lederoveralls runter und präsentiert ihn. Mein Schwanz steht steif und hart ab. “Du geile Drecksau, dein Arsch ist sensationell! Und jetzt zeig mir deine Megafotze. Diese a****lische, haarige, gepiercte Naturfotze mit den riesigen Fotzenlappen.”Sie tanzt und meint “Komm her und verschaff dir selbst den Einblick du geiler Bock.”Ich komm zu ihr, sie bewegt lasziv die Hüften, streckt immer wieder ihren Arsch raus und präsentiert ihre Megatitten mit den langen Nippeln. Ich leg mich auf das Podest und sie tanzt über mir, kommt tiefer, geht in die Hocke direkt über meinem Gesicht und ich pack die Fotzenabdeckung ihres Overalls und reiss sie runter. Was für ein Anblick! Ihr pechschwarzer Monsterbusch füllt die ganze Lücke aus, knapp unter dem Bauchnabel fängt er an. Eine kleine Spur führt sogar zum Nabel hinauf, was ich noch geiler finde. Sie setzt sich damit auf mein Gesicht “Los Red leck meine Fotze und meinen Arsch aus, mach mich noch geiler, bring mich zum Spritzen!”Sie riecht und schmeckt so richtig nach Fotze. Ich lass meine Zunge ihre Rosette umkreisen, Steck sie rein so tief es geht und dann durch die nasse Spalte. Ich teile ihre Schamlippen, sauge daran, Steck meine Zunge ganz rein und dann kümmere ich mich um ihre Klit. Ich sauge und lutsche dieses dicke Ding und nach 3 Minuten kommt Karina. Sie spritzt schreiend voll in meine Fresse “Aaahhhhh ich kommeee, jaaaa leck meine Fotze, ich spritzeee schluck meinen Saft du dreckiger Fotzenlecker, saug mich aus du Schluckbock.”Und ich hol mir jeden Tropfen!Max wechselt alle 5 Minuten das Loch. Jetzt ist gerade Monas Arschfotze dran und sie kommt gerade. Nadja schreit auch wieder einen Höhepunkt raus. Es ist schon einiges an Milch im Behälter. Sie feuert Max an “Jaaaa Max fick Mona fest in den Arsch. Gib es der neuen Nuttensau, spalte ihre Arschmöse, jaaa mach die Drecksau hörig von deinem Schwanz. Und dann komm her und fick wieder meine Fotze ich will kommen und spritzen – oben und unten. Aahh, uuuaaahh geil wie meine Titten gemolken werden, das macht mich total fickgeil!”Ich will Karina jetzt von vorne ficken, drück ihre Beine nach hinten und schieb meinen harten Schwanz ganz langsam in ihre dreckige, gierige Naturfotze. Sie stöhnt auf und ich auch. Geil, in diese Fotze zu fahren. Karina geilt mich immer besonders auf. Ich sauge ihre Titten, knete sie fest durch während ich sie langsam ficke. Wir küssen uns und ich flüstere ihr zu “Ohhh Karina, ich liebe dich! Dich zu ficken ist immer eine Offenbarung. Ich will dich intensiv abrichten als meine Sklavenfotze. Du wirst die devote Fickstute zum Vorführen und vermieten. Ich mach dich zur geilsten Milchkuh mit F-Titten. Wir fangen gleich mit dem Training an. Ich schnall dich auf den Stuhl und fick dich dabei.”Max kommt gerade schreiend in Monas Arsch “Monaaaaa ich kommeeee ich spritzeee in deiner dreckigen, schwanzsüchtigen Arschfotze ab, jaaaaaaaa”Wir machen sie los, und Karina darauf fest. Nadja ist jetzt fertig und wir machen sie auch los. Sie hat schon 200 ml Milch produziert und wir freuen uns alle.Sie schmiert Karina das Melkfett auf Titten und Klit, macht alles fest und stellt die Maschine an. Alle stehen um sie herum und machen mit, sie abzurichten. Nadja schreit sie an “Du geile Milf-Fotze, jetzt machen wir deine Titten noch größer, du wirst nur noch aus Titten und Fotze bestehen und so heißt du ab jetzt, Tittenfotze.”Schmatzend wurden die Nippel und die Klit eingesaugt, gehalten und wieder losgelassen – richtig geil gemolken. Karina kam schon nach 2 Minuten beim Stufenwechsel. Sie spritzte tierisch ab! Nadja lutschte meinen Schwanz und Mona den von Max. Dann wurde gewechselt. Karina kam zum 2. Mal. Mona sagte jetzt “Jetzt will ich sehen wie du Karina total abfickst! Benutz die dreckige, versaute, notgeile Fotze. Fick sie auch in den Arsch. Aber erst macht Nadja ihr auch die Gewichte an die Fotze!”Nadja tat es mit Vergnügen. Mona führte meinen Schwanz in Karinas Fotze und ich fickte sie hart und tief. Die Gewichte rissen an ihren Fotzenlappen und zogen sie locker auf 12 cm Länge.Mona und Nadja saugten Max den Kolben leer! Abwechselnd und zusammen saugten, lutschten, bliesen sie den fetten 20x6er Schwanz. Gierig schluckten sie beide den gesamten Schwanz und sogar die Eier bekamen sie ins Maul. Das geilte mich noch mehr auf und ich rammte meinen Riemen in Karinas Arschmöse, genau in diesem Moment kam sie wieder. Schreiend spritzte sie zuckend ihren Saft auf die anderen. “Jaaaaa jetzt schon wieder; aahhh uaaah jaaa fick meine Rosette durch, ich kommeeeee, weiter, geil. Es ist so geil an der Melkmaschine!”Ich fickte wieder in die Fotze und schrie sie an “Aahhh geil in deiner Fotze, du notgeile Zuchtsau, sei meine Sklavenfotze, meine Milchnutte, komm du dreckige, schwanzgeile Sau, du spermasüchtige Hure!”Und zu Mona und Nadja “Bringt Max jetzt endlich zum Abspritzen! Los macht ihn leer, holt euch jeden Tropfen Ficksahne aus seinem Sack.”Nadja schob Max 2, 3 Finger in den Arsch, um seine Prostata auszumassieren. Mit der anderen Hand drückte sie Monas Kopf voll auf den Schwanz bis sie nur noch röchelte und sabberte. Dann kam er laut stöhnend “Aaaaahhhh ich spritzeee dir bis in den Magen, jaaaaaa saug mich aus, weiter, geil!”Nadja riss Monas Kopf zurück und wichste den Saft voll in ihre Fresse, wühlte weiter in Max Arsch und noch mehr Saft spritzte raus. Sie zog ihre Finger raus und küsste Mona gierig ihre Wixxfresse. Sie sahen wirklich spermasüchtig aus. Karina war jetzt auf Stufe 7 und wurde insgesamt schon 20 Minuten gemolken. Sie ist schon 8 Mal gekommen und ich fickte und fickte ihre Löcher weiter. Als ich gerade ihren Arsch benutzte, schob Nadja die Hand in ihre Fotze und gab ihr einen tiefen Fist. “Was für eine ausgeleierte Fotze du hast du alte Nuttensau. Meine Fotze ist viel enger, los spritz ab du alte Fickstute.”Sie stieß zusammen mit mir rein. Mona fingerte an meinen Eiern und meinem Arsch herum. Max sprach mit Karina”Gefällt es dir meine Geilsau, meine Fickstute, meine immergeile Stutenfotze? Du siehst geil aus! Du bist die geilste Spritzfotze. Ich freu mich schon auf deine Milcheuter! Komm spritz nochmal für mich! Wir trainieren deine Löcher, damit du viele Schwänze aufnehmen kannst!”Und sie keucht ihre Antwort “Ohh jaaaa ich will es, ich brauch es! Richtet mich ab! Trainiert meine Fotzen! Weiter, fick Red, fick mich!”Mona nahm meinen Fickriemen und drückte ihn zu Nadjas Hand in die Fotze. Nadja packte meinen Schwanz in der Fotze und es war wie wichsen und ficken gleichzeitig. Tierisch geil!Mona bohrte ihre Hand zusätzlich in den Arsch von Karina! Jetzt drehte sie völlig ab und bekam einen Dauerorgasmus. Ich spürte wie sie immer wieder spritzte. Beim Stoßen drückte sich immer wieder ein Schwall Fotzensaft heraus. Max fickte Nadja und Mona, bzw. sie ihn. Abwechselnd ritten sie auf seinem Schwanz. Alle stöhnten, keuchten, schrieen herum. Ich konnte mich nicht mehr beherrschen. Nadja spürte es und packte fester zu und schrie mich an “Los Red spritz ab, komm schon, pump in meiner Hand ab du dreckiger Ficker. Ich will es spüren!”Und da explodierte ich “Jaaaaaaaa jetzt ich kommmmeeeeee ich spritzeeee, ja wichs mich ab, aaahhhhh Karinaaa, Nadjaaa, Monaaaa ich füll die Fotze ab. Aahhhhh!” Mein Orgasmus hörte garnicht auf, Nadja wichste mich in Karinas Fotze weiter ab, ich pumpte und pumpte eine Riesenladung Spermaschleim ab!Max kam auch nochmal in Mona, die noch garnicht hätte ficken dürfen! Dann waren wir fertig und ausgepumpt, machten Karina los. Sie konnte sich kaum auf den Beinen halten und wir legten sie aufs mit Latex bezogene Bett.Ohne Absprache pissten wir alle auf die apathische Karina. “Du Sklavensau, sauf unsere Pisse, das hast du dir verdient, sauf!”Und sie schluckte und schluckte. Sie pisste sogar selbst dabei ab. Auch Nadja und Mona bekamen reichlich ab. Nach der gemeinsamen Dusche, wurde alles schön mit der Spezialsalbe eingecremt und wir gingen was Essen. Karina sagte zu Mona “Das war geil Mona! Ich bin am Samstag beim Nuttentag dabei! Red kannst du Freier für mich besorgen?” “Ja klar” sag ich lächelnd.Danach ging es nach Hause. Nadja meinte im Auto “Uiiih meine Titten tun weh, sie spannen, ich hab das Gefühl sie platzen gleich!”Zuhause rissen wir Nadja die Klamotten vom Leib. Ich holte das Maßband und nahm Maß. Nadjas Titten hatten einen Umfang von 95 cm, 10 cm mehr wie früher (von C auf D), ihre Nippel waren 3,8 x 1,5 cm und die Klit 4,2 x 1,5 cm. Das kriegen wir noch größer, aber es war geil! Der Warzenhof war deutlich größer und dunkler. Sieht sehr geil aus! Wir betasteten Nadjas Titten. Sie waren heiß und sehr prall!  Wir machten die Kameras an, fesselten sie ans Bett und warfen geile Pornos ein mit spritzenden Milchtitten. Mona saugte schon wieder meinen Schwanz und sah zu wie Nadjas Titten weiter anschwollen und sie stöhnte auf “Macht endlich die Maschine dran. Ich muss gemolken werden, es zieht und tut weh. Ich platze gleich. Bitteeeee melkt mich ab, ich will endlich richtig Milch spritzen.” Wir ließen sie noch zappeln, bis sie immer lauter wurde, bettelte und bittete. Es war offensichtlich, dass es immer schlimmer wurde. Mona fragte sie “Na Milchkuh, willst du gemolken werden? Was bist bereit dafür zu tun? Wirst du als devote Sklavensau dienen? Als dreckige, verfickte Hurenfotze für uns Geld verdienen? Versaute Pornos machen und vor der Livecam alles tun was wir verlangen?” Sie antwortete keuchend “Du dreckige Erpresserfotze!” “Jetzt siehst du mal wie das ist du geile Sau!” “Ja, jaaa ich tu alles, ich will euch als Nuttenstute dienen, ich dreh jeden versauten Porno ab und führt mich vor, aber melkt mich endlich, meine Titten platzen gleich!”Ich mass nochmal und jetzt war ihre Oberweite bei 98 cm und von ihren steifen dunklen Nippeln tropfte Milch. Dann kam sie an die Melkmaschine und als ich sie anstellte, bedankte Nadjas sich aufstöhnend.Mona küsste sie, stieß ihre Zunge in ihren Mund und sie machte mit. Und ich fingerte ihre Fotze. Sie lief völlig aus, ich konnte problemlos 3, 4 Finger reinstecken und sie kam fast sofort und spritzte auch ab. Mona übernahm das Kommando “Steht dein Schwanz wieder, du geiler Bock? Dann fick die Euterfotze durch. Ich will sehen wie gut du sie abficken kannst. Und spritz möglichst schnell ab. Du sollst sie einfach zum absamen benutzen. Sie ist unser Fickfleisch!”Ich stieß von vorne in ihre geile, stramme Jungfotze. Aahh war das geil! Ich als 52jähriger ficke eine 24jährige , enge, aber dehnfähige und schon gut trainierte Jungfotze! Ich stieß immer wieder rein, rammte meinen harten Fickschwanz in ihre gierige, schwanzfressende Fickfotze. Aus Nadjas Titten spritzte die Milch förmlich raus in die Melkbecher und den Behälter. Es waren schon 300 ml. Ohne Rücksicht fickte ich in sie und sie kam immer wieder “Ja, jaaa, Red, fick mich durch, geil Milch zu geben und dabei gefickt zu werden, aahhhh komm schon fick mich härter, benutz deine Nutte, spritz ab, füll deine Hurenfotze ab. Jeeetzt ich kommeeee schon wieder uuuaaaaahhhh aaaahhhh jaaaaaa geil, ich gehöre dir, weiter”Und Mona schlug ihr immer wieder leichte Ohrfeigen, spuckte ihr ins Gesicht “Los bock dem Schwanz entgegen, setz deine Fotzenmuskeln ein und melk Red ab, du notgeile Studentenfotze. Fick das Dreckstück ab Red, mach sie süchtig nach deinem Schwanz!”Und dann nach 15 Minuten spürte ich meinen Höhepunkt herannahen, meine Eier zogen sich zusammen und ich wusste, dass ich gleich abspritze. Da hielt Mona erst Nadja, dann mir Poppers unter die Nase und wir explodierten gemeinsam in einem Megaorgasmus. Ich spritzte und spritzte ebenso wie Nadja – wir schrieen wie die Tiere. Mona nahm alles in Nahaufnahme auf.  Nadja durfte und musste noch ca. 10-15 Minuten abgemolken werden. Mona sprach auf sie ein “Das hast du gut gemacht Nuttenfotze, sehr gut. Und jetzt machen wir deine Titten richtig leer, sie werden dann viel kleiner und schlaff sein. Wie gefällt es dir, so gemolken zu werden? Du hast schon 400 ml produziert.””Aahh das ist so geil. Tittenmelken steigert meine Geilheit. Ich bin sowas von läufig. Kannst du mich noch etwas fingern, Mona?”Sie tut es und redet weiter mit ihr “Ist es richtig so, du Drecksau? Wir machen deine Titten noch größer. Freust du dich darauf wenn die Freier deine Titten leerlutschen? Bald kannst du mich escort tuzla abmelken. Ich kann es kaum erwarten! Los komm du gierige Fotze.”Und sie kommt zuckend, krampft sich um Monas Finger “Jaaaa Monaaa genau richtig, geil, oh jaaaa sie sollen dafür zahlen an meinen Milchtitten zu nuckeln. Bald mach ich dich an der Melkmaschine fertig, du geile Masterfotze.”Und als kein Tropfen mehr kommt, lassen wir sie noch 5 Minuten trockenmelken und machen sie los. “Schau mal Nadja fast 500 ml. Geil! Komm lass uns probieren. Und schon trinken wir alle von Nadjas Tittenmilch. Sie schmeckt süß und lecker.Ihre Titten jetzt noch 90 cm, aber stramm, sie hängen kein bisschen. Wir legen uns ins Bett und Mona fragt, ob wir ihr nicht noch einen Orgasmus geben könnten, weil sie noch so geil sei. Nadja beginnt sofort ihre Klit zu lutschen und 2 Finger in die nasse, glänzende Fotze zu stecken. Ich küsse sie und sauge an ihren fetten Nippeln. Es dauert nur 2 Minuten und sie kommt laut schreiend und spritzt Nadja ins Gesicht, sie saugt und lutscht jeden Tropfen Mösensaft aus Mona heraus.Wir gehen noch Zähneputzen und Nadja wäscht ihr Gesicht, dann die Pillenration und ab ins Bett.Wir schlafen wie Babys zusammen. Mona muss früh raus zur Arbeit.Um 09:00 klingelt es an der Türe und verschlafen mach ich auf. Es ist Lara mit frischen Brötchen. Sie kommt rein und zieht sofort ihr Kleid aus. “Guten Morgen Daddy. Heute mach ich dich fertig. Ich werde dich min. 4 Mal zum Abspritzen bringen. Schau mal meine Titten. Sie sind schon etwas dicker, oder?””Komm hoch ich messe sie gleich. Hast du deine Melkmaschine dabei? Dann kann euch beide zusammen melken.” “Ja klar hier in der Tasche. Ich bin so geil auf dich, kannst du mich nicht erstmal ficken Daddy?””Das mach ich beim melken, übrigens Nadja hat ihren Milcheinschuss.””Oh wie geil, das muss ich sehen.”Die beiden fallen sich um den Hals und knutschen sich gierig ab.Nadjas Titten sind wieder total groß und prall und Lara staunt nicht schlecht. “Wow so groß? Wieviel cm sind sie gewachsen?”Ich messe beide aus und Laras Titten sind auf 95 cm, die Nippel auf 4×1,5 cm und die Klit auf 3,5×1,5 cm gewachsen. Nadjas Titten haben jetzt 98 cm, die Nippel 3,8×1,5 cm und die Klit 4,2×1,5 cm. “Wenn du auch so fleißig alles befolgst wie Nadja, hast du nächste Woche DD. Und jetzt Melk ich euch parallel ab. Los beide schön auf die Knie, dann kann ich euch doggy ficken. Ich stell beide zusammen an und lass mir von ihnen erstmal den Schwanz lutschen. Lara ist besonders ausgehungert und schreit “Gib ihn mir, ich brauch das jetzt, Nadja hatte dich die ganze Zeit. Bitte fick mich. Aahhh das Melken ist so geil.”Ich steck Nadja in Vibroei in den Arsch und einen Vibrator in die Fotze. Und dann fick ich Lara schön langsam, tief und intensiv von hinten in ihre schön haarige Fickfotze. Sie kommt nach 2 Minuten und spritzt auch ab “Jaaaaa Daddy, endlich fick deine Tochter-Nutten-Fotze durch, jaaa, aaahhhhh härter, ramm ihn rein, schneller, nimm keine Rücksicht. Ich brauch es hart und schnell. Benutz mich als deine Ficksklavin. Aahhhh uuuuuaaahhhh ich kommeeeee jaaaa weiter fick, fick. Und jetzt in den Arsch, komm fick meine dreckige, schwanzsüchtige Arschfotze.”Nadja gibt sehr viel Milch und kommt wie immer alle 2 Minuten beim Wechsel. Es ist der Hammer, beide kommen nahezu synchron. Schreien, spritzen, zucken, stöhnen.”Jaaa schreit ihr dreckigen Jungfotzen, ihr Nymphomaninnen, ihr verfickten Zuchtstuten, bald habt ihr Beide min. DD-Titten, prall mit Muttermilch gefüllt und deine Mutter auch. Los Lara stoß mir deinen Arsch entgegen. Fick dich selbst, jaaaa gut so du bist Spitze! Eine richtig, versaute, schwanzsüchtige, notgeile Ficksau. Kommt meine Nuttensäue!”Und Lara bockt jedem meiner Stöße entgegen und schreit “Jaaaa geil Daddy, ich will deine Milchkuh sein, Megaeuter will ich, mach sie mir so groß es geht, aaahhh geil das Melken ich kommeee schon wieder aaahhhhh, jaaaaa, weiter, weiter, hör nicht auf, bitteee fick deine Hurenfotze, reite mich ein für heute!”Plötzlich explodiere ich ganz schnell, ihr Dirty Talk hat mich geschafft und laut stöhnend zuckt mein Schwanz tief in ihr und spritzt eine Riesenmenge Sperma in sie hinein. Mein Schwanz bleibt hart und ich fick sie weiter. “Aahh du geilst mich so auf! Ich fick dich einfach weiter meine Tochterfotze, meine verfickte Nuttensau, meine Mega-Bitch, du notgeile Drecksau, ich mach dir E-Titten, prall, fest, stramm! Und jetzt fick ich dich in den Arsch, du geiles Fickstück!”Nadja kommt auch schon wieder und schreit dazu “Jaaa Red fick die Drecksau fest in ihren dreckigen Nuttenarsch, reiss ihre Arschfotze auf, sie braucht es, diese gierige Hurenfotze.”Ich stoße immer wieder rein, zieh sie mir über den Riemen. Inzwischen werden beide seit 20 Minuten gemolken. Bei Nadja kommt richtig viel Milch und Lara ist einfach nur geil, kommt und schreit nach mehr. Jetzt pflüge ich wieder ihre nasse Fotze durch und dann wieder ihren Arsch. Nadja ist fertig, nach 25 Minuten kam nichts mehr und nach 30 Minuten macht sie alles ab und unterstützt mich. “Du bleibst noch dran, das trainiert deine Ficktitten Lara. Fickt er gut dein Daddy? Bist du eine schwanzgeile Fickfotze? Eine dreckige, spermasüchtige, notgeile Tattoo-Fotze? Soll ich Red helfen beim Abspritzen? Oder schaffst du es selbst? Bist du so gut wie ich?”Und Lara stöhnt keuchend “Jaaaa Daddy ist der beste Ficker, ich bin eine schwanzsüchtige, notgeile Sklavenfotze, die alles für einen schnellen Fick tut. Los, Nadja du Fotze Lutsch meinem Daddy die Eier und massier die Prostata schön aus.”Aber Nadja hat was anderes vor. Sie hält Lara Poppers unter die Nase und lässt sie 4, 5 Mal tief einatmen bis ihre Geilheit explodiert “Zieh es rein du Sau, jetzt mach ich dich zur Abmelkmaschine, zum Ficktier, so wirst du beim nächsten Nuttentag mehr Geld bringen du verfickte Mösensau!”Und Lara ist nur noch Fotze und schreit “Fick, fick, fick mich Daddy, fester, härter, noch härter, schneller, ich bin deine devote Fotze, ich gehöre dir, fick du Hengst, komm schwänger mich, mach mir einen Bastard in den Bauch, spritz und fick, aaahhhhh, jaaaaa ich kommeeeee geil, geil, fick weiter.”Nadja lässt mich so weiterficken bis die Wirkung nachlässt. Dann drückt sie ihn ihr nochmal unter die Nase und sie geht wieder so ab.Nach weiteren 10 Minuten, ich fick sie schon 45 Minuten, hält Nadja mir auch das Poppers hin und ich zieh es rein. Ich werde zum Zuchtbullen und ficke brutal in Arsch und Fotze, so hart ich kann ramm ich meinen harten Schwanz in die Löcher meiner Stieftochter und nach 1 Minute komme ich “Jetzt, Laraaaaaa ich kommeeeee jaaaaa aaaaahhh ich spritze in deine Gebärmutter rein, jaaaaaaa du geile Sau du gehörst Daddy, jaaaaaaaa!”Ich pumpe und pumpe ganz tief in ihrer Fotze ab. Nadja zieht meinen Schwanz raus und saugt die letzten Tropfen raus und legt sich unter Laras tropfende Fotze und holt sich den Saft, schluckt aber nicht.Ich mache Lara los und sie legt sich schnaufend auf den Rücken. Nadja kriecht zu ihr und zeigt ihr an, dass sie ihr Maul aufmachen soll und dann spuckt sie eine fette Ladung Ficksahne vermischt mit ihrem Speichel in Laras Mund und küsst sie sofort.Ich schau mir ihre geschwollene Klit an und massier und sauge sie, sie kommt direkt und als sie schreien will, läuft ihr das ganze Sperma den Hals hinunter und ich bekomme ihren restlichen Fotzensaft.Als wir wieder bei Atem sind, vermesse ich Lara. Ihre Titten sind fast 100 cm und die Nippel 4,5 x 1,5 cm und ihre Klit ist 5 x 2 cm. Auch Nadjas Klit ist 5 x 2 cm und ihre Nippel sind 4 x 2 cm. Sie hat 500 ml Milch gegeben und wir lassen Lara davon trinken. Es schmeckt ihr. Dann wird gefrühstückt und wir kümmern uns um die Portale. Ich schneide die Melkpornos und lade Fotos hoch. Die Mädels beantworten Angebote und Mails. Es sind wieder viele in der Kategorie 1 & 2. Zwei sind dabei, die an den Milchtitten saugen wollen und dafür mit ficken 300 € zahlen wollen. “Bestellt sie für den nächsten Nuttentag am Samstag. Wollen wir auch für Lara Freier bestellen? Offiziell sind Nadja und Mona dabei und Karina. Lara meint “Aber sicher! Am Do Abend wird Mama von mir gedemütigt und wir ziehen sie in unseren Kreis! Ab da können wir alle ganz offen zusammen ficken!””Gut abgemacht!”Dann besprechen wir noch die Details. “Lara du musst deine Piercings rausnehmen, sonst schöpft sie vielleicht Verdacht. Wenn wir alles gefilmt haben, haben wir sie in der Hand und es gibt kein zurück!” Nadjas Titten sind wieder voller Milch und werden immer fetter. Auch Laras Titten fühlen sich dick, fest und heiß an. Es kann auch bei ihr nicht mehr lange dauern. Die Mittagsmelkung steht an. “Nadja, ab sofort wirst du deine Titten nach dem melken mit dem Stillöl einreiben damit sie schön stramm bleiben und die Milchproduktion angeregt wird.”Und jetzt bind ich euch nebeneinander am Treppengeländer an. Spreizstange an die Beine und die Arme am Geländer. So, dass sie sich küssen können. Bevor die Melkmaschinen drankommen, mach ich noch ein paar geile Fotos. Ihre Titten baumeln schön nach unten, die strammen Ärsche rausgestreckt, auf High Heels.Ich mach die Maschinen an und schau sie mir genau an. Greife sie ab, ihre Schenkel, Ärsche, Rosette und Möse. Das ist so geil! Ich mach sie an “Aahh ihr geilen Jungfotzen, so gefällt mir das! 2 verfickte, hörige Jungstuten mit rausgestreckten Ärschen, offenen Fotzen und die Titten an der Melkmaschine! Geil! Gefällt es euch so abgerichtet und trainiert zu werden meine Jungnutten? Diese Woche ist besonders wichtig. Ihr müsst Mona überzeugen und euren 2. Nuttentag erfolgreich abficken. Seid ihr bereit fickgeile Milchkühe zu sein und richtig viel Geld zu verdienen?” Beide stöhnen ihren ersten Orgasmus raus und Lara antwortet “Jaaaa, Jaaa Daddy, ich will deine persönliche Fickstute und Hure sein. Sei mein Zuhälter und Besamer! Fick mich nur jeden Tag durch und ich bin dein!”  und Nadja meint “Ohh Red es ist viel geiler als ich es mir vorgestellt habe. Ich will deine Sklavenfotze sein. Richte mich weiter ab und führ mich vor. Ich will dienen als Sexsklavin! Aber auch mich musst du jeden Tag ficken. In den Semesterferien will ich bei euch wohnen und jeden Tag Fotzen und Schwänze lutschen!” Sie küssen sich und mein Schwanz steht hart und steif ab. Diese zwei erweckten Jungfotzen sind unersättliche Nymphomaninnen. So wollte ich sie haben! Ich beginne Lara zu ficken, pack sie an der Hüfte und stoße fest rein und nutze ihren Arsch als Stoßdämpfer. “Jaaa Daddy fick mich, meine Titten machen mich notgeil! Ramm ihn rein deinen Fotzenspalter, jaaa jetzt ich kommeeeeee aahhhh geil fick weiter, uuuaaaaaghhhh” sie spritzt zuckend ab und es klatscht auf den Boden. Dann nehm ich mir Nadja vor. Genauso und auch sie kommt beim Umschalten der Melkstufe laut schreiend und squirtend. Ich denke beim nächsten Mal morgen machen wir es hintereinander damit wir immer zu zweit an einer Fotze dran sind.Ich wechsle alle 2 Minuten die Fotze und die Beiden gehen tierisch ab. Sind sowas von schwanzgeil und ficksüchtig. Völlig hemmungslos und versaut sind sie in nur 3 Wochen geworden. Ich beschimpfe sie dauernd “Ihr dreckigen Fotzen, ihr Sklavenstuten, ich fick euch ab und melk euch ab; bewegt eure dreckigen Fickärsche, kreist um meinen Schwanz, bockt entgegen, setzt eure Fotzenmuskeln ein, aaahhhh jaaaa gut so ihr Hurenlöcher!”Und sie machen es auch so “Los du geiler, alter Fickbock fick deine jungen Hühner durch, zeig uns was wir noch lernen müssen, trainier deine Sexsklavinnen, mach uns zu den geilsten Ficknutten im Netz! Fick härter; jetzt bin ich wieder dran, tiefer, schneller, aahhh ich bin süchtig nach deinem Samenspender; jaaa ich brauch das so sehr, ficken, ficken, ficken. Ich bin deine Fotze zum benutzen! Spritz wann immer du willst und sooft du willst in unseren Löchern ab.” Ich häng jetzt an ihre Fotzenlappen je 250 g Gewicht und dann fick ich ihre Ärsche durch. Das Gewicht pendelt bei jedem Stoß und zieht die Fotzenlappen lang! Sie schreien und stöhnen und keuchen auf! Es ist der Hammer, sie kommen beide synchron alle 2 Minuten. Diese Kombination mit dem Klit-Sucker ist genau richtig dafür! Jetzt sind sie 15 Minuten dran und auf höchster Stufe. Nadjas Milch spritzt in den Behälter, es sind schon 300 ml. Und auch bei Lara zeigen sich erste Tropfen, die abgesaugt werden. Ihre Arschfotzen sind inzwischen gut trainiert und meinen 18×5 cm Schwanz nehmen sie ohne Probleme ganz auf. Schreien nach mehr “Jaaa Red endlich fickst du wieder unsere geilen Arschmösen, weiter, hau ihn ganz tief rein, aaahhh aauuaaaa die Gewichte reißen mir noch die Fotze auseinander!””Jaaa ihr habt so enge und doch geschmeidige Arschfotzen, geil. Die trainieren wir, dass ihr bald 2 Schwänze gleichzeitig im Arsch und in der Fotze haben könnt und wollt! Das werden richtige Gang-Bangs! Was haltet ihr davon wenn Max euch Ösen in die Fotzenlappen macht, dann können wir sie besser trainieren?” “Daddy, Master, wenn es dir gefällt, dann wollen wir es haben! Aahhh ja fick meinen Arsch! Du hast mich zu einer arschficksüchtigen, willigen Fotze gemacht. Weiter, geil!”Jetzt sind sie 30 Minuten dran und ich spüre, dass ich gleich abspritze. Dafür schieb ich meinen Schwanz ganz langsam in Laras Arsch. Sie hat heute Vorrang. “Lara mein Schatz, gleich bin ich soweit. Ich spritze in deinem Arsch ab. Alles für dich meine Tochterfotze! Aaahhhh gleich, jaaaaa jeeeetzt Laraaaaa ich spritzeeee, ich kommeee ich mach deinen Fickdarm voll. Jaaaaa!”Ich pack ihren Arsch und drück ihn voll drauf und zuckend spritze ich eine fette Ladung Ficksahne rein!Zum Abschluss kommen Nadja und Lara gemeinsam zum letzten Höhepunkt. Nadja hat wieder 500 ml Milch produziert. Und Lara 50 ml. Jetzt bekommt sie bestimmt den vollen Einschuss. Auf jeden Fall sind ihre Titten prall und fett mit langen Nippeln!Sie reiben sich gegenseitig mit dem Öl ein und ihre herrlichen Titten glänzen. Wir legen uns zusammen ins Bett und machen ein Mittagsschläfchen. Als ich erwache, sehe ich Laras Arsch über mir und sie lutscht gierig an meinem Schwanz. “Aaah was sehen meine Augen? Den geilsten Arsch und die geilste Fotze der Welt! Oh wie geil du meinen Schwanz lutscht. Das kannst du schon besser wie deine Mutter! Du schwanzgeile Bitch! Aahhh jaaaa schluck ihn Lara.”Und sie saugt, bläst, lutscht intensiv und sehr gierig. Sie keucht “Dein Schwanz ist so lecker, er schmeckt mir so guuut! Und er beglückt meine Löcher so gut! Aahhh.” Schmatzend lutscht sie weiter und ich lass meine Zunge über ihre Löcher tanzen. Ihre Fotze schmeckt fantastisch! Ich zieh ihre Rosette auf und drück meine Zunge so tief wie möglich rein, leck ihre Arschfotze richtig aus. Dann durch ihre beringte, tropfende Möse, ganz tief und weiter zu ihrer dicken, großen Klit. Saugen, lutschen, lecken, umkreisen. Ich pack zwischen ihren Beinen durch, umfasse ihren Arsch und drück ihn in meine fotzengierige Fresse. Ich will jeden Tropfen aus ihrer Fotze herausholen. Ihre spüre wie sie immer wieder mit ihren Arsch zuckt und aufstöhnt, dann wieder meinen Schwanz komplett aufnimmt. Ich weiß, dass sie gleich kommt. Nach 30 Sekunden ist sie soweit, sie zuckt, drückt ihre Fotze auf mein Gesicht, ich sauge fest an ihrer Klit und dann spritzt sie schreiend ihren Orgasmus raus “Jaaa Daddy, geil wie du meine Fotze ausleckst, aaahhh jeeetttz ich kommeeee jaaa sauf meinen Fotzensaft Daddyyyy!”Ich schlucke und schlucke gurgelnd ihren in mehreren Fontänen rausspritzenden, dickflüssigen Mösensaft gierig. Ich sauge jeden Tropfen raus, bekomme kaum Luft. Dann drück ich sie hoch und schrei sie an “Ich bin süchtig nach deiner Fotze Laraaa nach dir! Und jetzt hol dir meinen Saft mit deiner Maulfotze du Schluckhure, du verfickte, geile Tochterfotze, mach schon ich spritz dir alles in dein Maul!”Sie bläst wunderbar, ihre Zunge tanzt um meine Eichel, wenn sie ihr Maul über meinen Schwanz schiebt macht ihre Zunge einen geilen Tanz. Sie packt meine Eier und schiebt die zusätzlich in ihr Fickmaul, dabei massiert ihre Zunge meine Eier. Es ist tierisch geil und ich lutsche auch wieder an ihrer Fotze und ihrem Arsch herum. Ich steck ihr 2 Finger in die Fotze und massier ihren aufgespritzten G-Punkt und sauge fest an der geschwollenen Klitoris. Wir lutschten und saugten uns auf den gemeinsamen Höhepunkt hin. Völlig im Rausch und dann kochte meine Ficksahne über und zusammen mit Lara spritzte ich zuckend, stöhnend in ihre fest um meinen Schwanz geschlossene Mundfotze ab! Sie spritzt auch nochmal richtig viel Fotzensaft in mein Gesicht. Sie saugt jeden Tropfen Sperma aus mir heraus, so wie ich mir ihren Fotzensaft hole.Wir verschnaufen, liegen eng umschlungen und schauen uns in die Augen, küssen uns. Lara sagt “Das war wunderbar geil mein Master-Daddy. Dein Sperma schmeckt mir so lecker! Jetzt hast du wie versprochen 4 Mal abgespritzt und wenn ich nicht gehen müsste wegen Mama, würde ich dich heute nochmal so oft abmelken!”Und ich antworte “Oh Lara du bist Spitzenklasse! Bei dir spritz ich so oft ab! Ich würde dich am liebsten den ganzen Abend und die Nacht durchficken! Lass uns mal sehen was Nadja macht.” Nadja liegt auf dem Sofa vor der Livecam und wichst sich mit mehren Dildos ab. Zeigt ihren versautesten Dirty Talk. Wir setzen uns und schauen ihr zu. Sie schiebt sich gerade einen 25er Dildo in ihre haarige Fotze und macht die User an “Stell dir vor, das ist dein Schwanz der meine Fotze stößt, komm sei mein Fickhengst! Aahhh geil du Ficker, fick mich tiefer und härter! Benutz mich als deine persönliche Nutte! Ich bin eine schwanzsüchtige, spermagierige Fotze und neuerdings geb ich auch noch Milch! Schau her, wie sie rausspritzt!”Damit drückt sie auf ihren dicken Titten herum, dass die Milch nur so herausspritzt. Das sieht richtig geil aus. Lara massiert auch ihre Titten, die megaprall aussehen, sie zieht ihre Nippel lang. Ich fingere ihre Möse, die klatschnass ist. Nadja kommt vor laufender Kamera mit einem heftigen Squirt.Mit Laras Fotzensaft schmier ich meinen Schwanz ein und Lara nimmt ihn in die Hand und wichst. Er ist schon wieder hart und wir beide werden geil bei Nadjas Anblick. Lara nimmt ihn jetzt in den Mund und bläst ihn schön tief. Nadja geilt das auch auf und sie erzählt in die Cam “Oh man, meine Fickschwester lutscht vor meinen Augen einen Schwanz, das gemeine Dreckstück und ich muss wichsen. Wollt ihr mal sehen?” Sie dreht die Cam und ich lege Lara auf den Tisch und schieb meinen Riemen in ihre geile, ziemlich haarige Fotze und ficke sie ganz langsam, zieh an ihren Nippeln, küsse sie.Nadja macht auf Moderatorin “Schaut euch diese Ficksau an, legt sich einfach auf den Esstisch und macht die Beine breit. Was für eine billige Nutte! Wer will sie zusammen mit mir ficken? Ich leck dem Hengst jetzt mal die Eier und den Arsch.”Und schon hängt ihre Zunge an und in mir. Geil so eine flinke Zunge im Arsch und den Schwanz in Laras Fotze. Ich werde schneller und stoße härter. Und als Lara ihren Orgasmus hat, schreit Nadja “Los du gierige Fotze runter vom Tisch, jetzt will ich gefickt werden. Sie packt sie an den Haaren und zerrt sie runter und nimmt ihren Platz ein. “Los Master Red fick mich richtig hart durch, ich brauch das jetzt. Ich bin auch deine Sklavennutte und fick dich genauso gut wie Lara. Ich bin schwanzgeil und süchtig nach Orgasmen. Jaaa ramm ihn rein, härter, zieh an meinen Milcheutern, aaahhhhhh, geil!”Lara geht zum Kopfende und packt Nadjas Kopf mit beiden Händen, küsst sie, spuckt ihr ins Gesicht und walkt ihre Euter durch, dass weiter Milch spritzt “So meine Fickschwester, wenn du es auf die harte Tour willst, kannst du es kriegen. Beweg deinen Arsch, drück gegen den Schwanz, zeig uns wie geil du bist, du dreckige Nuttenfotze. Ich geb dir 10 Minuten. Hast du den Schwanz nicht leergefickt, bin ich wieder dran.”Nadja schreit und keucht ihren ersten Orgasmus raus “Jaaaaa geiler Hengst, was für ein herrlicher Fickkolben in meiner Fotze, weiter fick deine Sexsklavin, trainier mich, mach mich weiter hörig. Ich will Sklavennutte und Schluckhure sein. Mach mir noch größere Milcheuter, aaaahhhhhh jeeettz ich kommeeeeee jaaaaa geil, oooohhhhh uuuuaaaaaah.”Lara befiehlt mir “Jetzt fickst das Miststück in den Arsch ohne Vordehnung.” Ich steck sofort um und drück ihn bis zum Anschlag rein und ficke hart rein in den Arsch. Lara gibt ihr Ohrfeigen, spuckt sie immer wieder an, schlägt auf ihre Titten und knetet sie hart durch. Nadja keucht vor Schmerz auf “Aauuuuaaah, aaahh nein, aahhh jaaa weiter, schlag mich fester du Drecksau, das geilt mich auf. Ich bin eine Benutzfotze einfach zum ficken da.”Sie kommt noch 3 Mal in den 10 Minuten und ich noch nicht. Lara setzt sich auf Nadjas Bauch, so liegt ihr Arsch direkt über Nadjas Fotze und sie kann mit ihren Titten alles machen. Ich verstehe sofort und stoße in Laras Fotze rein bis sie spritzend kommt. Die Suppe läuft über Nadjas Bauch, Fotze und Arsch und meinen Schwanz. Dann wieder in Nadjas Fotze bis sie kommt. Es ist inzwischen so leicht diese Fotzen zum Spritzorgasmus zu bringen. Mit der beschnittenen Klit und dem großen G-Punkt sind sie dauergeil und durch ihre Hemmungslosigkeit können Sie wunderbar loslassen und kommen mit Megasquirtings.Ich spüre wie ich gleich komme. Tief stoße und ramme ich meinen Schwanz wie ein Hengst in Laras Fotze “So ihr dreckigen Schluckhuren, runter vom Tisch auf die Knie. Holt mir den Saft mit euren Maulfotzen raus. Sie folgen sofort und beide versenken den Prügel abwechselnd in ihrem Maul. “Jaaaa geil macht ihr das, weiter lutscht, ihr süchtigen Lutschfotzen weiter, jaaa gleich, tiefer aaahhh jaaaa jetzt ich kommeeee schluckt ihr geilen Jungfotzen, aaaaaaaahh”Lara hat es genau gespürt und sich meinen Schwanz geschnappt und nach dem ersten Spritzer in ihrem Mund, wichst sie wie irre meinen Saft in ihre Fickfresse ab, reißt das Maul weit auf. Nadja schleckt sie gierig ab, schlürft es rein und spuckt ihr alles in den Mund und zurück. Sie teilen sich meinen Saft schwesterlich. Nadja hatte die Cam auf allen 10 Portalen laufen und so haben wir in diesen 2 Stunden mehr als 1.100 € eingenommen.Inzwischen ist 16:30 und Lara muss los, da ihre Mutter bald von der Arbeit kommt. Ich drück ihr beim Verabschieden die 2 dicken Liebeskugeln in die Fotze und den kleinen Plug in den Arsch. “So meine Kleine, beides lässt du den ganzen Abend drin. Geh ruhig auf Cam während deiner Abendmelkung und schreib alles auf. Morgen kommst du zur gleichen Zeit und nimm deine Pillen mein Schatz.”Wir küssen uns und weg war sie. Ich bereite mit Nadja das Abendessen vor und gegen 18:00 ist Mona zuhause. Sie stellt sich vor mich, hebt ihren kurzen Rock an und zieht triumphierend 2 verschleimte, dicke Edelstahl-Liebeskugeln aus ihrer Fotze. “Aaahh das war der Hammer heute. Ich bin bestimmt 7 Mal gekommen. Ich glaube einige Arbeitskollegen haben was mitbekommen. Auf jeden Fall hab ich viel Aufmerksamkeit und Komplimente bekommen. Und habt ihr heute schön was verdient? Übrigens spüre ich auch schon ein Ziehen in den Titten.”Sie geht hoch begrüßt Nadja und drückt ihr ihre Liebeskugeln in die Fotze “So die bleiben drin heute Abend du geile Milchfotze, trainiert schön deine Fotzenmuskeln.”Wir essen zu Abend und Nadja muss uns bedienen. Sie läuft und läuft und dann geht sie stöhnend, zuckend in die Knie und kommt. Mona packt sie, drückt ihren Kopf auf den Boden “Los leck die Sauerei vom Boden auf, Sklavenfotze.” Sie tut es ohne Widerrede und leckt ihren eigenen Fotzensaft komplett auf.Während Nadjas Abendmelkung will sie von mir in den Arsch gefickt werden, weil Karina erst morgen Abend grünes Licht gibt. Sieht aber alles gut aus. Am nächsten Tag, Mittwoch ist Lara pünktlich da und es beginnt wie gestern mit der Morgenmelkung. Nur diesmal hat Lara den vollen Milcheinschuss. Als sie sich auszieht sagt sie “Schau her Daddy, sind meine Titten nicht der Hammer? Du musst direkt messen. Ich halte es kaum aus und hab das Gefühl die platzen gleich. Schau mal mein Kleid hat lauter Milchflecken. Ich muss jetzt sofort an die Maschine!”Auch bei Nadja scheinen sie dicker zu sein.Ich messe und Lara hat jetzt eine Oberweite von 105 cm und Nadja von 100 cm. DD bis E! Genauso hab ich es mir gewünscht. Auch Laras Warzenhof ist ganz dunkel, fast schwarz und ca. 7-8 cm im Durchmesser. Die Nippel sind 4 x 1,5 cm.Ich binde sie wieder ans Geländer. Drück Ihnen Kugeln in Fotze und Arsch und Gewichte an die Fotze mit Klammern.Nadja gibt 500 ml und Lara 400 ml Milch.Danach nimm ich Lara und fahre mit ihr an den FKK-See. Wir brauchen mal Zeit für uns. Nadja kümmert sich um den Haushalt und die Portale.Wir suchen uns ein einsames Plätzchen und schlafen, schmusen, baden, ficken den ganzen Nachmittag rum. Es ist sehr schön und intensiv. Ihre fetten Milcheuter und ihre perfekte Figur mit dem geilen Arsch und den langen Beinen machen mich stolz. “Wow du siehst umwerfend aus Töchterlein. Du brauchst keine OP. Deine Titten perfekt!” Sie freut sich “Oh Jaa Daddy. Stimmt und alles dank dir!” Mona muss ja heute zu Karina nach der Arbeit, so dass ich sie zu Hause absetze und dann nach Hause fahre. Wir besprechen nochmal wie es morgen Abend ablaufen soll. Denn morgen wird Mona von ihrer Tochter versklavt.Nadja, Mona und Ich fahren dann gegen 18:00 zu Karina. Und ihre Untersuchung zeigt, dass alles bestens verheilt ist und Mona ab sofort voll ficken kann und auch gemolken werden kann.Wir hängen sie sofort an die Melkmaschine und dabei ficke ich wieder Karina und Nadja mit Max. Nach dem Melken wird Mona von Max und mir rangenommen. Sie war völlig ausgehungert und ist am laufenden Band gekommen.Karina hat zugesagt am Nuttentag mitzumachen und Mona freute sich sehr! In dieser Nacht schlief ich unruhig, weil ich dauernd alles nochmal durchging und Angst hatte, dass es nicht klappt.Gegen 9:00 war Lara da mit ganz prallen Titten und ich molk beide schön zusammen ab und fickte sie dabei immer abwechselnd von hinten durch.Dann planten wir den Nuttentag am Samstag durch, sichteten die Angebote und beantworteten Mails, luden neue Filme und Fotos hoch.Dann die Mittagsmelkung. Beide brachten 500 ml. Diesmal hab ich beide mit Doppeldildo sich gegenseitig ficken lassen. Sie gingen dabei sehr geil ab. Ich sparte mich auf, denn heute Abend musste ich fit sein.Dann ging Lara nach Hause, um sich vorzubereiten. Alle Piercings raus, Fotzenfrisur ganz knapp, damit Mona nicht sofort Verdacht schöpft. Dann schön baden, eincremen, lecker essen und sich sexy, aber normal anziehen. Und vor allem ihre Titten leermelken.Ich telefonierte mit Mona und wir besprachen den geplanten Fickabend mit Nadja. Sie wollte es mit der Abendmelkung verbinden. Sie hatte sich bei Karina einen Doppel-Strapon besorgt – mit einem 20 x 5 und einem 25 x 6 Schwanz dran für beide Löcher gleichzeitig.Gegen 18.00 machten wir zusammen das Abendessen und gegen 19.00 waren wir fertig und jeder machte sich frisch für den Abend. Baden, duschen, cremen, sexy anziehen.Ich bereite die Cams vor, 2 für das Filmen und 1 Livecam. Nadja und Mona haben sich geile Sexklamotten angezogen. Nadja in einem groben, roten Netzcatsuit mit offenem Schritt und freien Titten, dazu rote 20er High Heels. Mona in einem blauen Catsuit ebenso offen und auch 20er Heels in blau. Sie sehen total geil aus, wie Fickschwestern!Nadjas Titten sind richtig fett und prall voller Milch, sie stöhnt schon und will an die Melkmaschine. Wir fesseln ihre Arme an den Deckenbalken und eine Spreizstange an die Füße. Ich geh zum Fenster während Mona die Melkmaschine dranmacht. Lara ist da und ich geb ihr das Zeichen, dass sie in einer halben Stunde reinkommen soll.Mona fingert Nadja ab und redet mit ihr “Na du geile Milchfotze, willst du abgemolken werden du dreckige Nuttensau?”Nadja stöhnt “Jaaa bitte melkt mich, es zieht so sehr, meine Titten platzen gleich, bitte stell sie an Masterfotze Mona!””Du wirst noch etwas warten. Sag wirst du meine Sexsklavin sein? Und alles tun was ich will? Wirst du auch alte, richtig alte Schwänze ficken? Du bist doch eine schwanzgeile Sau? Wir lassen dir Ösen in die Fotzenlappen machen dann können wir sie besser trainieren. Und deine Titten machen wir noch größer. Wir melken dich ab sofort 4 Mal am Tag . Macht dich das geil?”Nadja stöhnt ihre Antwort während ich ihre Titten leicht massiere. “Ich bin eine verfickte Sklavenfotze, ich melke jeden Schwanz den ihr mir bringt. Ich vertraue euch! Und jaaa es geilt mich total auf gemolken zu werden, bitte macht mir größere Milcheuter und längere Fotzenlappen. Aahhh bitte holt die Milch raus!”Mona stellt die Maschine an und fingert ihre Fotze ab. Steckt ihr 2, 3 Finger rein und fickt sie damit. Die Milch spritzt nur so heraus. Und nach 2 Minuten spritzt sie zuckend und schreiend ab. Es läuft Monas Arm herunter. Ich küsse Nadja und flüstere ihr zu “Du bist geil Nadja, eine geile, unersättliche Zuchtstute, am Samstag wirst du den ganzen Tag von Freiern durchgefickt werden du notgeile Sau! Und jetzt machen wir dir Gewichte an die Fotze.”Mona ist schon dran und hängt die 250er dran. Dann lutscht sie meinen Schwanz vor Nadjas Augen und macht sie noch geiler.Mein Schwanz steht und ich leg mich auf den Boden. Mona setzt sich auf meinen Schwanz und reitet mich geil ab. Ich hab ihren Arsch vor mir, den ich knete. Sie schraubt ihre ganze Hand in Nadjas Fotze. Sie kommt sofort laut stöhnend. Mona schreit sie an “Jaa schrei du Spritzfotze, ich fiste deine Fickfotze damit du richtig große Schwänze aufnehmen kannst und auch 2 gleichzeitig in jeder deiner Fotzen. Aahh ich hab diesen geilen Schwanz in der Fotze endlich kann ich ficken! Aaahhh ich kommeeee uuaahhhh geil! Meine Fotzenwarze geilt mich so auf. Ich muss ficken, ficken, ficken!” In diesem Moment steht Lara in der Türe. Sie grinst mich an und schreit “Mamaaaa was machst du da? Spinnst du? Was machst du mit Nadja?Mona erstarrt “Lara, was machst du hier?””Ich wollte euch besuchen. Ich hab geklingelt und als keiner geöffnet hat, bin ich rein und hab euch schreien gehört. Bin hochgeschlichen, wollte euch nicht stören, musste aber nachsehen und dann seh ich meine Mutter mit der Hand in der Muschi meiner besten Freundin, die gefesselt an einer Melkmaschine hängt und du auch noch Reds Schwanz abreitest! Das ist der Hammer! Wenn das Oma und Opa erfahren und dein Bruder! Und du hast deine Brüste gepierct.” Mona wird blass “Nein, Lara bitte das darfst du niemandem erzählen! Bitte das darf niemand erfahren!”Lara sieht sich weiter um “Sag mal Mama dreht ihr etwa Pornos?””Äähhm, nur für uns selbst!”Da schreit Nadja “Stimmt nicht, sag es ihr, dass ihr Amateurpornos dreht. Ich mach freiwillig mit Lara. Ich habs herausgefunden und wollte etwas Geld fürs Studium verdienen!”Jetzt war Monas tuzla escort bayan Abschwächung dahin und kleinlaut gibt sie es zu “Ja Lara, Nadja hat recht, aber sag es keinem, bitte! Was soll ich tun, damit du den Mund hältst? Willst du Geld? Können wir das nicht vergessen?” Lara spürt wie sie in die überlegene Position kommt “Vergessen? Wie soll das denn gehen? Sowas hab ich noch nie gesehen, noch nicht mal im Internet! Wie hat denn Nadja Milchtitten bekommen? Ist sie etwa schwanger?” Jetzt schalte ich mich ein “Nein Lara sie ist nicht schwanger. Da gibt es spezielle Pillen die das auslösen. Deine Mutter macht das auch. Komm du bist doch ein großes Mädchen. Lass uns erstmal was trinken. Aber Nadja muss noch 10 Minuten gemolken werden. Sprich mit ihr. Ich schenk deiner Mutter einen Whisky ein und beruhige sie.  Lara geht zu Nadja und flüstert mit ihr. Nadja gibt ihr Tipps worauf ihre Mutter steht und wie sie sie fickgeil machen kann. “Du musst sie beschimpfen, abfingern und deine Zunge in den Hals schieben und wenn du ihr die ganze Hand in die Fotze schiebst, ist sie nicht mehr zu halten. Zeig deine dominante Seite. Und jetzt kannst mich losmachen.” Mona kippt 2 Whiskies und ich bring sie wieder nach oben. Auch wir anderen trinken einen. Mona schaut Lara ängstlich an und fragt “Und was meinst du Lara?”Lara meint ernst “Also Mama das läuft jetzt so! Ich will jetzt sofort von Red gefickt werden. Ich will alles wissen und kennenlernen! Keine Tabus, keine Geheimnisse! Sonst erfährt es unsere Familie und die von Nadja. Du wirst alles tun was ich verlange, verstanden Mama?”Mona hat große Augen bekommen und sie will widersprechen. Aber ich schicke ihr einen warnenden Blick und sie nickt “Oh, hätte ich mich doch nie darauf eingelassen! Aber Nadja hatte uns schon in der Hand. Ok Lara, ich machs.””Gut Mama und jetzt will ich sehen wie du Reds Schwanz im Deep Throat fickbereit für mich machst. Nadja wird dir dabei die Fotze lecken! Los Red leg dich aufs Bett!”Ich tu es sofort und Mona beginnt sehr zögerlich meinen schlaffen Schwanz zu wichsen.Lara reagiert direkt “Los Mama zieh ihn dir rein du geiles Luder, du bist doch schwanzgeil? Das hab ich gesehen. Also verstell dich nicht und lass die Sau raus!”Nadja drückt Monas Kopf auf meinen Schwanz und schreit sie auch an “Los du geile Milf-Fotze zeig deiner Tochter wie man Schwänze richtig lutscht! Mach schon, ich hab es dir beigebracht du bist jetzt unsere Sklavenfotze! Du wirst uns dienen, verstanden du Nutte!”Dabei wühlt sie in Monas Fotze herum. Mona kann es kaum glauben, aber die Situation macht Ihr Angst und gleichzeitig macht es sie unglaublich geil. Ihre Fotze produziert Geilsaft in großer Menge und so gedemütigt und benutzt zu werden geilt sie noch mehr auf. Jetzt lutscht sie meinen Schwanz wie verrückt und er ist total hart. Nadja lutscht ihre Fotze aus und saugt an der Klit, dass sie nach 3 Minuten kommt. Nach 5 Minuten kommt der nächste Befehl von Lara “Genug Lutschfotze, jetzt ist er bereit für meine Fotze. Los Nadja fessle diese Sklavensau so wie du da hingst. Sie soll zusehen wie ich meinen Daddy, ihren Mann abficke.”Sie kniet sich hin und sagt “Los Daddy fick jetzt deine Stieftochter doggy. Komm fick mich hart und tief. Fick mich ab und spritz in meine Fotze!”Ich freue mich und stoße rein, immer wieder hart und tief. Bei jedem Stoß muss ich stöhnen und Lara auch. Nadja fingert Mona zum Orgasmus und befiehlt ihr “Los Sexsklavin feure deinen Mann an deine Tochter zu ficken!”Mona ist inzwischen von fast allen Hemmungen befreit und stöhnt “Red fick das Miststück hart durch, fick die Erpresserfotze bis sie schreit, zeig ihr was für einen Hammer du hast, Jaa fick die Sau. Los Lara beweg deinen Arsch und drück dich über den Fickkolben, machs deinem Stiefvater richtig versaut. Aahhh uuaah ich kommeee jaaa wichs mich ab Nadja du Miststück, jaaaaaa.”Mona spritzt voll über Laras Rücken bis zu meinem Bauch. Nadja hat die Cam draufgehalten.Lara kommt schon das dritte Mal, schreiend und zuckend und spritzend “Jaaaa Daddy, gut so fick mich, fick mich, fick mich. Benutz deine Tochter zum absamen. Jaaaa ich kommeeee schon wieder, aaaaahhhh weiter, härter, tiefer, ramm ihn rein, aaaaaaahhhh.”Nadja zieht Mona an den Haaren “Und jetzt sagst du Red, dass er abspritzen soll.” Und Mona schreit “Los Red pump die Jungfotze mit deiner heißen Ficksahne voll. Spritz ab. Tu es für mich!”Das gibt mir den Rest und wir drei kommen gleichzeitig “Laraaaaa ich kommeeeeee ich spritzeeeeee aaaaaahhhhh ich pump deine geile Fickfotze voll!” Dabei pack ich ihre Hüfte und mit einem fest Ruck zieh ich sie mir gegen den Bauch und ergieße mich zuckend in einem Megaorgasmus in Lara. Mona spritzt nochmal auf Lara und trifft ihr Gesicht und in ihrem eigenen Höhepunkt versucht sie den Fotzensaft ihrer Mutter zu trinken.Dann machen wir Mona los und wir trinken alle was, um uns zu beruhigen. Mona ist etwas verstört und ich rede ihr gut zu, sage ihr dass ich sie liebe und stolz bin auf sie. Auch Lara nimmt sie in den Arm und sagt ihr “Mama alles ist gut, ich liebe dich. Wir sind beide erwachsen und geile, verfickte Fotzen. Das hab ich von dir geerbt. Ich wollte schon lange von Red gefickt werden. Ich werde zu euch ziehen und dann haben wir viel Spaß zusammen. Zeig mir alles was du kannst, ich will eine geile Nutte sein, wie Nadja und du! Das ist unser Geheimnis. Niemand wird davon erfahren! Ich schweige wie ein Grab!”Dann fängt Mona an zu weinen. Vor Anspannung und Erleichterung! Wir halten sie alle zusammen. Dann gibt es den nächsten Whisky, den ich bei Mona und mir mit Karinas Spezial Jelly vermischt habe. Bei mir setzt die Wirkung langsamer und anders ein wie bei Mona. Sie keucht nach 3 Minuten auf, reißt ihre Augen auf, greift sich an die Fotze und schreit mich an “Du Drecksack, hast du mir Karinas Mittel reingetan? Aahhh ohh man wird das heiß, puuuhhhh meine Nippel ziehen und meine Klit pocht und ist heiß, meine Fotze läuft aus. Ich bin so geil ihr Drecksäue. Aahhhh dann fickt mich durch, in alle Löcher brauch ich es, macht schon! Los Lara leck deiner versauten Mutter die Fotze aus! Und hängt mich an die Melkmaschine.”Sie wird auf dem Bauch liegend in die Liebesschaukel gepackt, die Bolzen aus den Nippeln raus und die Melkmaschine dran. Lara leckt ihre Rosette und Fotze tief aus. Gierig lässt sie ihre Zunge tanzen. Nadja zieht Monas Kopf an den Haaren hoch “So du ficksüchtige Nymphomanin, wie ist es wenn die eigene Tochter deine Fotze leckt?”Mona keucht auf und kommt “Aaahhhh geil, es ist so geil Laraaaa jaaa leck weiter, ich kommeeee du geile Leckstute sauf meinen Fotzensaft, leck meinen Arsch aus, aaaaahhhhhhhg”Nadja sagt zu mir, immer noch Monas Kopf hochgezogen “Komm her Red fick die Sklavenfotze ins Maul. Gib ihr einen Kehlenfick!”Mein Schwanz ist ganz heiß und steinhart. Ich bin jetzt auch noch geiler und schieb ihn Mona langsam bis zum Anschlag rein und wieder raus, und rein und raus – immer schneller fick ich ihre Maulfotze bis zum Anschlag. Nadja massiert meine Eier und küsst mich nass und geil.Lara hat sich jetzt den Doppeldildo-Strapon von Mona angezogen und fickt ihre Mutter gleichzeitig in Arsch und Fotze. “Na Mama, wie gefällt dir das du geile Fotze? Ich benutze deinen Strapon den du Nadja in die Löcher bohren wolltest und jetzt reißt er deine Fickfotze und Arschfotze auf, du geile Nuttensau! Komm sag wie die das gefällt! Willst du mehr?”Und Mona kommt und kommt. Ihre Enthaltsamkeit und der aufgespritzte G-Punkt mit der beschnittenen Klit macht sie zu einer Squirt-Fotze die schnell von Orgasmus zu Orgasmus getrieben wird! Geil!Sie stöhnt und schreit in ihrem Orgasmuswahn während die Melkmaschine an ihren Titten und der Klit reißt. “Aahh ich bin so geil! Fick mich Tochterfotze, jaaaaa härter, fick mich wie ein Hengst. Ich will kommen. Und Red soll mir in die Fresse spritzen!”Mona ist nur noch pure Geilheit und Gier. Nadja fingert Lara beim Ficken ab, drückt ihr 3 Finger in die Fotze und 2 in den Arsch. Mit der anderen Hand knetet sie ihre Titten durch und zieht an den Nippeln bis sie kommt und auf den Boden spritzt!Nadja schreit Mona an “Nein du bekommst den Ficksaft nicht, den kriegt Lara. Schau zu wie sie Red leersaugt du Milcheuter-Fotze! ” Lara geht vor mir auf die Knie und zeigt ihren Deep Throat vom Feinsten. Ihre Zunge umkreist dabei meinen Schaft, leckt meine Eier während mein Schwanz immer wieder in ihre Kehle fährt. Es dauert nur 2 Minuten und ich stöhne “Aaaahh jetzt hast du mich, jaaa saug mir den Fickschleim aus meinem Fickkolben du dreckige, verfickte Tochter, aaahhh jaaaaaa ich kommeeeee ich spritzeeeeee jaaaa hol’s dir Laraaaaa!”In 4 Schüben spritzt mein Sperma in ihren Mund und über ihre geile, hübsche Fickfresse. Sie schleckt und schluckt es runter mit einem verzückten Lächeln. Den Rest schleckt ihr Nadja aus dem Gesicht.Mein Schwanz bleibt hart und Nadja und Lara legen sich in die 69. Lara sagt “Komm her Red und fick mich endlich auch in den Arsch und lass dir den Schwanz zwischendurch von Nadja lutschen. Mama, du Mutternutte musst zusehen. Wir lassen dich etwas länger an der Melkmaschine, damit deine Titten und deine Klit noch fetter werden. Aber keine Angst wir ficken dich die ganze Nacht noch durch. Morgen gehst du nicht zur Arbeit.”Ich leck Laras Arschmöse aus, dehn sie mit beiden Daumen auf und dann drück ich den Riemen in ihren dehnfähigen, trainierten Arsch. “Aahhh wie geil! Deine Arschfotze flutscht ja besser, wie die deiner Mutter. Mona, wir müssen deinen Arsch trainieren.”Mona schreit “Du geiler Bock, fick mich endlich auch in alle Löcher! Mein Arsch nimmt es locker mit deinem kleinen Schwanz auf. Los fick meine Tochter richtig ab. Aahhhh ich kommeeeee schon wieder, uuuaaahhhh jaaaaaa geil diese Melkmaschine!”Ich stoße, ramme, ficke diesen geilen, festen, willigen, jungen Arsch durch. Nadja zieht meinen Schwanz immer wieder raus, saugt daran und drückt ihn wieder in den Arsch, während Lara ihre Fotze leckt und sie auch immer wieder zum Orgasmus bringt. Nach 10 Minuten bin ich soweit und ich spritze schreiend in Laras Arsch ab. Ich pack Nadja an den Haaren “Los du Nutte, saug deiner Fickschwester das Sperma aus dem Arsch und gib es Mona.”Sie saugt und lutscht wie eine Vakuumpumpe alles raus. Dann zieht sie Monas Kopf hoch “Maul auf Milf-Nutte!” Sie spuckt es Mona ins weit geöffnete Maul “Na wie schmeckt das Sperma deines Mannes, dass er in den Arsch deiner Tochter gespritzt hat? Du spermasüchtige Sau.”Mona schluck alles sofort gierig runter und keucht “Jaaa lecker, mehr, gebt mir mehr Sperma und bitte fickt mich, ich bin soooo geil.”Lara antwortet ihr “Von wegen Mama, jetzt wird erst Nadja von Red gefickt du schwanzgeile Hurenfotze. Du wirst übermorgen für deinen ersten Gang-Bang freigegeben du alte Stute. Und morgen unterschreibst du den Fick- und Nuttenvertrag.”Jetzt liegen Nadja und Lara umgekehrt und ich ficke Nadja in die Fotze, während sie Laras Fickloch zum Überlaufen bringt. Sie benutzt dazu einen 25er-Dildo. Und immer wenn Lara kommt, stopf ich ihr meinen Schwanz ins Maul. Das ist alles megageil. Ich hab jetzt 4 willige Stuten, Sexsklavinnen und Nutten. Das ganze Schauspiel geilt mich zusätzlich auf. Lara befiehlt jetzt “Fick die blonde Sau auch in ihren Arsch! Immer beide Fotzen benutzen Red. Du bist unser Fickbock, jederzeit bereit uns zu bespringen und abzuficken. Und Mama wie gefällt es dir, so eine versaute, verfickte Tochter zu haben? Wirst du Red mit uns teilen?” Mona hängt jetzt schon 50 Minuten an der Melkmaschine und sie kommt inzwischen nur noch alle 5 Minuten. “Du Erpresser-Sau, Jaa du hast meine Fickgene geerbt und ich finde es jetzt geil und wenn Red es will, teile ich alles mit meiner Tochter und auch mit dir Nadja. Aber bitte fickt mich jetzt und macht die Maschine aus, meine Nippel und meine Klit tun weh.””Erst wenn Red in Nadja gespritzt hat. Feuere ihn doch etwas an Mama.”Und Mona tut es “Jaa Red es ist so geil zu sehen wie du die beiden Jungfotzen durchfickst, du dreckiger Deckhengst, besame diese notgeilen Biester, fick Ihnen das Hirn raus, und komm endlich damit du mich richtig lange ficken kannst. Zeig es den Hurenfotzen und Nutten.”Lara hat jetzt 2 Finger in den Arsch geschoben und massiert meinen G-Punkt und meine Eier. “Soll ich dich melken Daddy? Ich bring dich gleich zum Spritzen, du kannst es nicht zurückhalten in 2 Minuten pumpst du eine Riesenmenge Fickschleim in Nadjas Fotze. Gefällt dir das? Vielleicht sollte ich dich nachher noch in den Arsch ficken Daddy, oder?”Sie macht das so geil, dass ich schon nach 1 Minute komme “Jaaaaaaa fick meinen Arsch Laraaaa geil, ich spritzeeeeee, aaaaaaaahhhhhh”Lara wühlt in meinem Arsch, massiert mit der komm-her-Bewegung und ich spritze und spritze in Nadja ab, die dabei auch wieder kommt und Lara in die Fresse spritzt. Jetzt machen wir Mona nach 1 Stunde los. Ihre Titten sind dick geschwollen auf DD, ihre Nippel sind 4 x 2 cm und ihre Klit sogar 5 x 2 cm. Lara drückt die Klit und Nadja saugt an den Nippeln und Mona kommt stöhnend zum Höhepunkt. Ihre Hände werden auf den Rücken gebunden und wir trinken alle Sekt gegen den Durst. Direkt aus der Flasche. Und Mona bekommt noch einen Whisky mit Spezial Jelly eingeflößt. Wir füllen sie ab. “Trink du Dreckstück, jetzt machen wir dich zur Schluckhure und Ficknutte. Du wirst Dauerorgasmen bekommen und schreien bis du nicht mehr kannst.”Lara zieht die Overknees an und sonst nichts. Wir ziehen das Latexlaken auf und Mona wird auf das Bett gefesselt. Spreizstange an den Fußgelenken, diese ganz nach hinten oben gezogen und festgemacht, die Arme werden außen an den Beinen vorbeigeführt und dann an der Spreizstange festgemacht, dazu ein Kissen unter den Arsch. Die perfekte Position, um und alle Löcher frei zugänglich auszuliefern.Mona dreht wieder ab und schreit danach gefickt zu werden. Lara hat 3 Dildos, die Vibroeier, Plugs, Aufpumpdildos und den Massagestab bereitgelegt. Sie streichelt ihrer Mutter über den Bauch, die Nippel, das Gesicht, dann gibt sie ihr eine Ohrfeige “Hey du besoffene Sau, gefickt werden willst du? In alle Löcher nehm ich an, du dreckige, versaute Mutterfotze. Wenn ich schon früher gewusst hätte, was ihr Beide für versaute Fickschweine seid, hätte ich mich schon mit 18 von dir und Red ficken lassen. Von Reds Schwanz träum ich schon lange. Und jetzt krieg ich ihn wann und wo ich will, oder?”Mona lallt schon “Jaaaaa ficken, ficken, ficken. Red ist mein Zuhälter und er soll auch deiner sein Lara. Ich will benutzt werden als Fickfleisch, ich mach alles für Geld. Ich bin eine gierige, nymphomanische Mutternutte, deine Familienficke bin ich!” Wenn sie besoffen ist, ist sie hemmungslos und eine richtige, geile Drecksau im Bett.”Dann beweise es und sauf unsere Pisse. Los Nadja piss ihr ins Maul und sie soll deine Fotze lecken dabei.”Nadja setzt sich auf Monas Gesicht und lässt es laufen. Mona leckt und schluckt was geht, kann aber nicht alles aufnehmen und dann bekommt Nadja noch einen Spritzorgasmus und ihre Fotzenschlotze vermischt sich mit ihrer Pisse.Dann drück ich ihr meinen halbweichen Schwanz ins Maul und pisse auch ab, direkt in ihren Hals und sie schluckt jeden Tropfen. “So Mama und jetzt bringst du mich mit deiner geilen Leckzunge zum Abspritzen. Und sie zieht ihre nasse Fotze durch Monas Gesicht und pisst auch ab. Mona ertrinkt fast, gurgelnd, röchelnd, verschluckend lutscht sie Laras Klit. In ihrem Rausch merkt sie nicht, dass sie auch sehr groß und beschnitten ist.Ich hab ihr währenddessen den 25 x 6 Dildo in die Fotze gestoßen und ficke sie damit. Und sie bekommt ihren ersten Orgasmus noch während Lara sie anpisst. Nadja hält ihr jetzt den Massagestab an die Nippel und das löst den nächsten Höhepunkt aus.Lara bleibt sitzen “Jaaa Mama geil, leck mich, leck deiner Tochter die Fotze und den Arsch aus, jaaa weiter, lass mich kommen, aaahhhhh”Nadja hält den Stab jetzt auf die geschwollene Klit, was zu einem gurgelnden, keuchenden Stöhnen und dumpfen Schreien führt. Sie zuckt und spritzt mir voll in die Fresse ab. Ich schieb den 25er in ihren Arsch und den 30 x 7 cm in ihre Fotze und ficke sie doppelt ab. Jetzt bekommt Mona einen Dauerorgasmus. Lara ist von ihr runter und sie schreit und schreit, zuckt und spritzt “Aaahhh, ohhh, uuaaaaghh, nein, aaaahh ich kommmeee, jaaaaaa, das hört ja garnicht auf, uuuuaaaaaa, aaahhhhh, geil, weiter, Wahnsinn. Ich bin nur noch Fotzeeeeeee, Nutteeeeee, Hureeeee.”Wir alle beschimpfen sie “Du Dreckstück, komm du Spermafotze, Pisshure, schrei du verfickte Pissfotze, Zuchtvieh, Milchfotze, orgasmussüchtige Schlampe, Inzestfickerin, beweg deinen Arsch Milf-Fotze, Sklavenfotze.”Ihr Orgasmus dauert schon 5 Minuten. Lara lutscht meinen Schwanz bis er schön hart ist und befiehlt “Und jetzt fickst du Mama bis sie bewusstlos ist. Und ich lass mich von Nadja mit dem Doppel-Strapon ficken. Fick erst ihre Fotze und mach ihr den Aufpumpdildo in den Arsch.”Ich pumpe ihn soweit auf, bis Mona aufstöhnt “Aaahhh stop es zerreißt mich ja, aaauuuuaaaa!” Ich lass etwas Luft ab und schieb ihr meinen harten Fickschwanz in ihre haarige Fickfotze. “So meine Ficksau, jetzt fick ich dich mindestens 1 Stunde durch, du dreckige, schwanzgeile Nutte. Und deine Tochter leckt mir die Eier und den Arsch aus. Was für eine Drecksau in diesem Alter! Geil, ich will euch jeden Tag ficken!”Ich ficke und ficke sie wie ein Hengst, Lara leckt meine Eier und meine Rosette aus, während Nadja ihre Löcher hart wie ein Kerl fickt. Ich spüre den aufgepumpten Dildo in ihrem Arsch, was mich zusätzlich stimuliert. Lara und ihre Mutter kommen am laufenden Band und jedes Mal spritzen sie auch Fotzenschlotze ab. Nach 20 Minuten tauschen Nadja und Lara die Plätze und ich tausche den Dildo in die Fotze und meinen Schwanz in ihren Arsch.Mona schreit “Ja, ja, jaaa fick meine dreckige Arschfotze und trainier meine Fickfotze, pump auf das fette Teil. Aaahhhh jaaa genug, aaahhh ich kommeeee, jaaaa geil. Ich will den ganzen Tag ficken ihr dreckigen Säue!”Laufend spritzt was aus ihrer Fotze raus. Wahnsinn! Nach weiteren 20 Minuten in ihrem Arsch, kümmern sich Nadja und Lara wieder um uns. Lara küsst mich gierig, unsere Zungen tanzen, ihre Hände sind überall und Nadja hat wieder den Massagestab und bearbeitet Monas Fotzenwarze. “Du schwanzsüchtige Familienficke, jetzt bekommst du wieder einen fetten Orgasmus, du bist die geilste, versauteste, gierigste Mutterfotze die es gibt. Schrei du Fickhure.”Und dann kommt sie zuckend, sabbernd, keuchend, schreiend und squirtend. Und kurz darauf bin ich soweit. Lara sagt “Ich will sehen wie du spritzt, du sollst diese haarige Fotze vollwixxen.””Jaaaa jetzt ich bin soweit.” Lara packt meinen Schwanz und wichst ihn hart und schnell “Komm Daddy, spritz für deine Tochter ab, wixx die alte Schlabberfotze meiner Mutter voll.” und wie ich komme, eine große Ladung spritzt in 3, 4 Schüben auf Monas Busch. Lara verreibt es auf ihrer Fotze und der Klit und Mona kommt dadurch nochmal. Wir machen eine kleine Pause und trinken den Rest der Sektpulle. Auch Mona schütten wir was in den Mund. Nadja setzt sich aufs Bett und chattet mit den Spannern im Netz. “Na du geiler Wichser, wie gefällt dir die Abrichtung dieser Milf-Fotze? Wer will die Sau abficken am Samstag. Macht gute Angebote. Willst du mich oder Lara ficken? Habt ihr so dreckige, versaute Jungfotzen schon mal erlebt. Wir ficken dir den Saft raus, dass dir hören und sehen vergeht. Los wichs und spritz ab für mich. Soll ich dir meine blonde Fotze zeigen? Und meine Milchtitten?”Es kommen immer mehr User in den Chat.Lara und ich küssen uns und sie flüstert “Na wie war ich bisher Daddy? Läuft doch bestens!””Oh Jaa mein Schatz, jetzt machen wir sie zur Sklavenfotze und Familienficke auf Befehl. Wir müssen uns nicht mehr verstecken.”Wir gehen zu Mona, schlagen ihr ein paar Mal auf den Arsch und ihre Titten, ein paar Ohrfeigen und sie ist wieder einigermaßen da. “Na Mama, geht es noch? Sollen wir aufhören, oder zeigst du mir, was für eine geile Drecksau und Fickstute du bist?”Sie antwortet “Ich zeig dir schon noch, was du zu lernen hast, verdorbene Tochterfotze, du bist eine Bitch, so wie ich. Macht weiter ich bin schon wieder geil. Fickt mich ab und gebt mir Orgasmen, Sperma und Pisse. Ich bin belastbar.” Lara ruft Nadja “Komm her Fickschwester, jetzt fisten wir das geile Biest ab. Du im Arsch und ich in der Fotze. Red du hältst ihr den Massagestab auf die Klit und Nippel.Nadja und Lara schmieren sich die Hände mit Melkfett ein. Nadja bohrt erst 3, dann 4 Finger und schließlich die ganze Hand langsam in Monas Arschloch. In diesem Moment erhöhe ich den Druck auf die Klit und Mona kommt schreiend und gleichzeitig steckt Nadjas Faust in ihrem Arsch und sie fickt sie damit ab. Jetzt ist Lara dran und sie bohrt erst 3 , 4 Finger rein “So Mutterfotze, soll ich meine Faust in deine Fotze bohren? Willst du den Doppelfist du Abficknutte? Du wirst bald 4 Schwänze gleichzeitig ficken können!” Mona schreit im nächsten Höhepunkt “Jaa du Miststück von Tochter, ramm sie rein, gib mir den Faustfick meines Lebens, aaahhhhh Wahnsinn, so ausgefüllt zu sein, jaaaaaaaa!” ihre Hand bohrt sich immer tiefer rein und dann ficken die beiden im Gegentakt bis zum Ellbogen in Mona. Sie spießen sie richtig auf.Ich drück ihr Poppers unter die Nase und halte den Stab drauf. Sie explodiert in einem Dauerorgasmus und spritzt Lara und Nadja voll, die vor ihren Löchern knien. Nach 5 Minuten hör ich auf. Und drück ihr meinen Schwanz ins Maul “”Los Lutsch ihn schön hoch du Fisting-Queen und Fotzensau.”Sie saugt wild und gierig und nach 5 Minuten ist er wieder hart.Ich knie mich hinter Lara und ramme meinen Fickkolben in ihre Fotze und fingere dabei in Nadjas Fotze rum. “So ihr verfickten, Sexsklavinnen, ihr Nuttenschweine, jetzt fick ich euch beide ab. Los schnüffelt am Poppers.”Was erst Lara macht, weil sie meinen Schwanz drin hat. Sie keucht auf, küsst wild Nadja, stöhnt “Daddy du Schwein, jaaa fick mich ab, ich gehöre dir, ich steh dir immer zur Verfügung, ich bin deine Tochterhure. Fick, fick du geiler Ficker, du bist mein Deckhengst und ich deine Zuchtstute zum besamen. Aaahhhh jetzt jaaaa uuaaaahhh ich kommeeeeee, jaaa fick mich durch. Ramm ihn rein, nimm keine Rücksicht.”Kaum ist ihr Orgasmus abgeklungen. Nehm ich mir Nadja vor. Die beiden haben die Löcher getauscht und dabei ist Mona wieder tierisch gekommen. Nadja schnüffelt auch und ich ficke sie schön langsam und tief. Und dann geht sie auch tierisch ab und kommt laut schreiend und spritzt dabei einen Riesenschwall Fotzensaft raus. Ich ficke nur noch in ein glitschiges, nasses, weiches Etwas.Dann ist wieder Lara dran. Ich wechsle insgesamt 5 Mal die Fotze. Ich schlage auf ihre Ärsche bis sie glühen, zieh an den Nippeln “Aaahhh ihr seid die geilsten, notgeilen, nymphomanischen Jungfotzen, die ich je kennengelernt habe. Wir werden mit eurer Fotze ein Vermögen machen. Sag Lara in welcher Fotze soll ich spritzen?”Lara zieht ihre Hand aus Monas Arsch, schnallt sich den einfachen Strapon mit dem kleinen Schwanz 20 x 5 um, während ich Nadjas Möse durchpflüge. “So Daddy ich fick dich jetzt in den Arsch während du Nadja fickst. Los rausstrecken.”Ich spüre den Druck auf meiner Rosette, ein Brennen, ein Schmerz und schon steckt sie voll in meinem Arsch und ich voll in Nadja. Bei jedem meiner Stöße kommt Laras Stoß wenn meiner am Anschlag ist. Das ist sehr geil und der Druck in meiner Prostata steigt an. Lara schreit “Ich fick deinen Arsch bis du in Nadjas Fotze pumpst. Jaaa geil, los fick die Sau, sie braucht eine heiße Ladung Ficksahne in ihrem Spermabunker von Fotze.”Nach 10 Minuten hält Lara die Sau das Poppers mir unter die Nase und es ist soweit “Laraaa Jaa stoß fester, ich komme jetzt gleich, jaaa aahhhh jeeettz ich spritzeeeee Nadjaaaaa jaaaa ich spritz dir das fruchtbare Sperma tief rein, aaaahhhh” es ist ein intensiver geiler Orgasmus. Poppers steigert die Intensität des Ficks und des Höhepunkts sehr stark. Nadja zieht ihre Faust aus Monas Fotze und in einem letzten Orgasmus bäumt sich Mona stöhnend auf. Sie ist ziemlich fertig, abgefickt, besoffen. Ihre Löcher klaffen weit auf. Ich mach ein paar Fotos, als Mona stöhnt “Ich muss pissen, bitte macht mich los”Laras Antwort “Los Mama, lass es laufen du darfst uns alle drei anpissen.” Wir legen uns vor ihre Fotze und es geht los. Erst ein schwacher Strahl, dann immer mehr und wir schlucken alle drei ihren Sekt. Danach stellen wir uns um sie herum und pissen sie auch überall voll! Lara nutzt den Moment aus “Wirst du jetzt gleich den Fick-und Nuttenvertrag unterschreiben? Nadja und ich tun es auf jeden Fall.”Mona nickt nur und wir machen sie los. Helfen ihr auf und stützen sie. Sie ist völlig fertig und kann kaum stehen.Wir gehen Duschen, erst ich und Nadja und dann Lara und Mona. Liebevoll seifen wir uns ein und waschen uns vorsichtig. Alles ist wund und muss gleich mit der Spezialheilsalbe eingecremt werden.Ich mach schnell die Verträge fertig. Auch für Nadja und Lara proforma neue Verträge. Wir trinken erst was gegen den Durst, dann bekommt jede einen Whisky zum Anstossen. Ich leg die Verträge hin und Mona liest: Fick- und Nuttenvertrag 1. Ich, Mona begebe mich freiwillig in die Obhut von Red. Er ist mein Master und ich erkläre mich bereit auf seine Anweisung hin alles zu tun, solange es nicht meine normale Identität und meinen Job gefährdet. Ich diene als Sexsklavin und Ficknutte und stehe auf Anforderung, nach Möglichkeit, immer zur Verfügung. 2. Ich trage dann nur noch das was Master Red mir gibt. Ab sofort trage ich keine Unterwäsche mehr, zuhause bin ich nackt oder ich trage Sexklamotten – je nach Anweisung.3. Ich werde nur noch Dirty Talk sprechen. 4. Ich werde jede Anweisung von Master Red ohne zu zögern ausführen.5. Mein Körper und mein Sex gehören ab sofort Master Red. 6. Master Red darf Modifikationen an meinem Körper vornehmen, die dazu dienen mich schöner und geiler zu machen. Diese Modifikationen bedürfen immer meiner Zustimmung.7. Die bisherigen Aktivitäten in Form von Fotos und Pornos auf den verschiedenen Sexportalen werden intensiviert und ausgebaut. Ich werde wöchentlich 4-5 Stunden vor der Livecam sein. Außerdem werde ich als Nutte für Red anschaffen und jeden Schwanz und jede Fotze ficken, die er mir bringt. Andere Schwänze und Fotzen zu ficken ist nur mit Reds Zustimmung erlaubt. Ausnahmen sind die Teilnehmer dieses exklusiven Kreises Lara, Nadja, Karina und Max.8. Red wird auf mich achtgeben, mich beschützen und das Brechen der Tabus Kaviar, Blut, starke Schmerzen, Verletzungen und Krankheiten bei den Treffen und Aufgaben verhindern.9. Mein Fotzenbusch ist im völligen Wildwuchs zu halten und wird nur noch von Master Red gestutzt, rasiert oder eingefärbt.10. Ich werde mich dauernass, immergeil und fickbereit halten.11. Die gesamten Einnahmen gehen zu 50% an mich und zu 50% an Red. 12. Dieser Vertrag hat eine Probezeit von 6 Monaten. Danach gilt er auf unbestimmte Zeit und kann nur aus besonderen Gründen ausschließlich von Master Red gekündigt werden. Lara und Nadja unterschreiben ohne zu zögern. Mona zögert “Geht das nicht etwas zu weit? Was hast du vor mit mir?”Lara mischt sich ein “Los Mama unterschreib, sonst landet das Video von eben bei deinem Bruder. Das ist unsere Bestimmung.”Da gibt sie es auf und unterschreibt. Ich nehm sie in den Arm “Schatz ich liebe dich, und ich bin stolz auf dich. Das wird fantastisch werden. Und Lara zieht zu uns, das wolltest du doch schon immer.”Sie lächelt “Naja aber nicht so. Du hast ja wohl am meisten davon. Aber gut es bleibt ja alles in der Familie.”Ich nehm alle drei in den Arm küsse sie und verkünde “So jetzt sind wir eine große Familie, Karina und Max kommen noch dazu. Und es gibt außer dem Vertrag nur 1 Regel! Keine Eifersucht! Jeder sagt was er will und was ihn stört und wir sorgen immer für eine gute Lösung. Einverstanden?”Alle rufen “Jaaaaaa” und wir begießen alles.Dann geht es ins Bett. Es ist zwar etwas eng, aber es geht. Endlich hab ich alle meine Traumfrauen im Bett, zur freien Benutzung. Wir schlafen völlig erschöpft ein und werden dann von Mona um 9:00 geweckt. Sie sitzt am Bett, hat die Bettdecke zurückgeschlagen und schaut sich Nadja und Lara genau an. Sie bemerkt, dass beide geschwollene, pralle Titten haben und auf den langen Nippeln bilden sich Milchtropfen. Sie sieht, dass Laras Klit auch sehr groß und beschnitten ist und vor allem erkennt sie die Piercinglöcher überall. Da schwant ihr, dass es nicht ganz mit rechten Dingen zugegangen ist.Sie schlägt Nadja eine Ohrfeige “Los wach auf du Schlampe. Du hast mich angelogen! Lara ist ja auch gepierct und hat sogar Milchtitten. Erkläre es mir, oder du wirst heute nicht gemolken du Dreckstück.”Jetzt sind wir alle hellwach. “Red schau dir das an. Lara muss alles schon länger gewusst haben. Das war geplant gestern von diesen beiden verdorbenen Jungfotzen.”Ich antworte ihr “Wir erklären dir alles beim Frühstück.”Und dann erzähle ich wie alles gekommen ist und lasse nichts aus. Mona ist sprachlos wie sehr sie benutzt wurde. Gleichzeitig macht es sie auch irgendwie geil, aber sie zeigt es nicht. “Was? Karina und Max gehören auch dazu. Oh man das hätte ich mir auch denken können.” Lara meint “Mama, bitte sei uns nicht böse, wir wussten keinen anderen Weg, der uns so zusammenbringt. Nadja und ich waren die treibende Kraft und wir machen auf jeden Fall weiter. Wir erfüllen unseren Fick- und Nuttenvertrag mit Red. Bitte mach mit, das wäre doch so geil und ich weiß, dass du auch eine geile, verfickte, schwanzgierige, spermasüchtige Nutte bist. Tob dich an uns aus, räche dich, aber mach mit!”Ich küsse Mona und flüstere ihr zu “Ich liebe dich und will alles zusammen mit dir erleben. Keine Geheimnisse mehr, nur zügelloses Ausleben unserer geheimsten Fantasien und das gemeinsam mit deiner herrlichen Tochter und ihrer Fickschwester. Außerdem gibt es keine Geldsorgen mehr.”Sie spürt, dass ich es ernst meine und küsst mich “Das werdet ihr mir büßen. Wir machen den morgigen Nuttentag und der gesamte Erlös geht an mich. Das ist die Strafe für Red. Und du Nadja wirst Reds Sohn Tom zu deinem Fickhengst machen und ihn zusammen mit Lara trainieren und wenn er soweit ist, will ich ihn ficken. Und für dich meine Tochterfotze lass ich mir was Besonderes einfallen. Dann lasst uns mal einen Sekt aufmachen und auf die gemeinsame Zukunft anstoßen.”Alle akzeptieren die Strafen und freudig stoßen wir an. “Und jetzt meine Stuten, wer muss zuerst gemolken werden?”Es ist Nadja, und Mona macht die Maschine dran. “Mona, lass heute die Klitpumpe weg, damit die Klit schön erholt ist und ihr besonders ausgehungert seid. Lara holt ihre schnell aus dem Auto und ich mach sie auch fest.”Da wir morgen den Nuttentag haben, wird heute nicht gefickt. Jede von euch macht mir aber heute einmal den Schwanz mit der Mundmöse leer. Wir cremen eure Löcher schön ein und machen heute einen Erholungstag am See. 

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

kurtköy escort didim escort ankara escort ısparta escort trabzon escort ardahan escort balıkesir escort kayseri escort edirne escort çorlu escort kastamonu escort ığdır escort konya escort gaziantep escort sakarya escort sakarya escort izmir escort bayan gaziantep escort izmir escort ankara escort bayan maltepe escort escort kayseri escort izmit konyaaltı escort bahis kaçak bahis güvenilir bahis bahis siteleri güvenilir bahis bahis siteleri görükle escort sakarya escort eryaman escort mobil porno webmaster forum serdivan travesti